Advertisement

Die 15 Studienwerkstätten der Universität Kassel

  • AG Studienwerkstätten des Zentrums für LehrerbildungEmail author
Chapter
  • 1.2k Downloads

Zusammenfassung

Ein wichtiger Bestandteil der Kasseler Lehrerbildung sind die derzeit 15 Studienwerkstätten an der Universität. Aufgrund der Fach- und Stufenbezogenheit der Studienwerkstätten – nahezu jeder lehrerbildende Fachbereich verfügt über eine Studienwerkstatt – unterscheiden sich diese in ihren Arbeitsweisen und Schwerpunkten. Zielgruppe sind Studierende. Darüber hinaus gibt es Werkstätten, die Lehrerfortbildungen anbieten, Angebote für Referendarinnen und Referendare unterbreiten oder direkt mit Schülerinnen und Schülern arbeiten. Angepasst an die Bedürfnisse der jeweiligen Fächer unterscheidet sich auch das Materialangebot. In diesem Beitrag stellen alle Studienwerkstätten der Universität Kassel ihre Angebote dar und schildern in eindrucksvoller Weise, wie Werkstattarbeit an einer Hochschule umgesetzt werden kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. AG Studienwerkstätten des ZLB (Hrsg.) (2011). Studienwerkstätten der Lehrerbildung: Innovative Lernorte an der Universität Kassel. Bd. 15. Kassel: kassel university press.Google Scholar
  2. Boller, S., Schumacher, C., Rengstorf, F., & Thomas, C. (2013). Professionalisierung durch und für Projektunterricht in der universitären Lehrerbildung. Ergebnisse eines handlungsorientierten Seminars zur Einführung in die Projektdidaktik der Universität Bielefeld. In: C. Schumacher et al. (Hrsg.), Projekt: Unterricht Projektunterricht und Professionalisierung in Lehrerbildung und Schulpraxis (S. 107–135). Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  3. Bosse, D. (2001). Die ästhetische Werkstatt als Ort entdeckenden und eigenständigen Lernens. In: C. Kirchner und G. Peetz (Hrsg.), Werkstatt: Kunst (S. 22–32). Hannover: BDKVerlag.Google Scholar
  4. Di Fuccia, D.-S. (2007). Schülerexperimente als Instrument der Leistungsbeurteilung. Berlin: uni-edition.Google Scholar
  5. Hagstedt, H. (2011). Studienwerkstätten an der Universität Kassel – innovative Lernorte für Lehramtsstudierende. In: AG Studienwerkstätten des ZLB (Hrsg.), Studienwerkstätten der Lehrerbildung. Innovative Lernorte an der Universität Kassel. Bd. 15 (S. 5–7). Kassel: kassel university press.Google Scholar
  6. Lewin, K. (1951). Problems of Research in Social Psychology. In: D. Cartwright (Hrsg.), Field Theory in Social Science: Selected Theoretical Papers (S. 155–169). New York: Harper & Brothers.Google Scholar
  7. Messner, R. (2009). Forschendes Lernen aus pädagogischer Sicht. In: R. Messner (Hrsg.), Schule forscht. Ansätze und Methoden zum forschenden Lernen (S. 15–30). Hamburg: Körber-Stiftung.Google Scholar
  8. Schmidkunz, H., & Lindemann, H. (2003). Das forschend-entwickelnde Unterrichtsverfahren – Problemlösen im Naturwissenschaftlichen Unterricht. 6. Aufl. Hohenwarsleben: Westarp.Google Scholar
  9. Suin de Boutemard, B. (1986). Projektunterricht – Geschichte einer Idee, die so alt ist wie unser Jahrhundert. In: J. Bastian und H. Gudjons (Hrsg.): Das Projektbuch. Theorie – Praxisbeispiele – Erfahrungen (S. 62–77). Hamburg: Bergmann und Helbig.Google Scholar
  10. Wollring, B. (2011). Vorwort. In: AG Studienwerkstätten des ZLB (Hrsg.), Studienwerkstätten der Lehrerbildung. Innovative Lernorte an der Universität Kassel. Bd. 15 (S. 4). Kassel: kassel university press.Google Scholar
  11. Zentrum für Lehrerbildung (Hrsg.) (2012). Jahresbericht 2011 des Zentrums für Lehrerbildung. Kassel.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • AG Studienwerkstätten des Zentrums für Lehrerbildung
    • 1
    Email author
  1. 1.Universität KasselKasselDeutschland

Personalised recommendations