Advertisement

Erfahrungsobjekt: „De-Internationalisierung in Familienunternehmen“

Chapter
Part of the Strategisches Kompetenz-Management book series (SKM)

Zusammenfassung

Das in Kapitel 1 benannte und im Kontext der Forschungsfrage verortete Erfahrungsobjekt aufgreifend, soll gemäß des essentialistischenWissenschaftsziels eine Aufarbeitung und klare Abgrenzung des Erfahrungsobjektes vorgenommen werden. Folgen wir diesbezüglich Schneiders Metapher, so lässt sich die Ergründung eines Erfahrungsobjektes im Kegel (Breite und Tiefe) des Scheinwerfers spiegeln, mit welchem wir die dunkle Bühne (die Wirklichkeit) auszuleuchten versuchen. Spannen wir den Kegel breiter auf, so lässt sich das Erfahrungsobjekt um möglicherweise wichtige weitere Themenbereiche ergänzen. Fokussieren wir diesen hingegen, so ist uns eine tiefere Ausleuchtung gewiss. Beides hat sein Für und Wider, beides seine singuläre Rechtfertigung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Universität BremenBremenDeutschland

Personalised recommendations