Advertisement

Symbolische Zeichen

  • Christian KiesowEmail author
Chapter
Part of the Wissen, Kommunikation und Gesellschaft book series (WISSEN)

Zusammenfassung

Mathematische Texte sind auch für Nicht-Mathematiker leicht als solche zu identifizieren. Dies liegt vor allem daran, dass die Mathematik ein charakteristisches System von Zeichen ausgebildet hat, in dem sowohl mathematische Aussagen bzw. Sachverhalte („Formeln“) als auch mathematische Objekte („Terme“) ausgedrückt werden können. Während die Zeichen der Mathematik für den Laien oft mit einem gewissen Gefühl des Unbehagens oder Erstaunens verbunden sind – man denke etwa an die Darstellung eines undurchdringlichen „Formelsalates“ in manchen Karikaturen – gehören sie für den Mathematiker zum alltäglichen Handwerkszeug; sie bilden gewissermaßen die spezifische „Sprache“ des Wissenssystems, mit dem er es tagtäglich zu tun hat.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische Universität BerlinBerlinDeutschland

Personalised recommendations