Advertisement

Einführung

Chapter
  • 843 Downloads

Zusammenfassung

Die kapitalistische Gesellschafts- und Wirtschaftsverfassung sowie die Analyse wirtschaftlicher Phänomene, insbesondere in Gestalt von Innovationsprozessen, sind von zentralem Interesse der wirtschaftssoziologischen Forschung. Dabei besteht der Anspruch der Wirtschaftssoziologie darin, „wirtschaftliches Handeln so zu analysieren, wie es tatsächlich abläuft und nicht, wie es unter den sehr anspruchsvollen Annahmen der ökonomischen Modelle ablaufen müsste“ (Deutschmann 2007: 79). Ein zentraler Bestandteil wirtschaftssoziologischer Überlegungen ist hierbei, dass soziales Handeln, worunter insbesondere auch wirtschaftliches Handeln zu verstehen ist, von Ungewissheit geprägt ist.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für SoziologieGoethe Universität Frankfurt am MainFrankfurt am MainDeutschland

Personalised recommendations