Advertisement

Kommunikation kann misslingen: Der Coach wird vom Hof gejagt

  • Walter Schwertl
Chapter

Zusammenfassung

Es gibt eine Menge an Publikationen über gelungene Beratungsprozesse. Manche riechen deutlich nach Selbstmarketing, andere sind wissenschaftlich aufbereitet. Ohne Zweifel kann man aus den Erfolgsmeldungen viel lernen. Manche denken, man kann Erfolgsmuster kopieren. Die Kopisten werden dann aber schnell zu Gefolgsleuten des Originals. Man kann Erfolgsmuster extrapolieren – dies nennt man dann Best Practice – oder einfach seine Beobachtungs- und Analysefähigkeiten schärfen. Denkt man an Sigmund Freuds Darstellungen von Anna O., bereitet alleine das Lesen, ohne weiteren Verwertungsplan Vergnügen. Wissenschaft (und dies nicht nur in ihren experimentellen Teilen) hat aber auch immer aus ihren Irrtümern gelernt.

Die Idee, ein ganzes Buch mit schlechten Ausgängen und Beraterkatastrophen zu schreiben, habe ich immer wieder überlegt und doch verworfen. Das Risiko, dass der Bote für die schlechte Nachricht bestraft wird, ist leider sehr hoch. Die folgende Darstellung ist ein Anfang. Hierbei geht es nicht um Verständnis für die Berater oder die Kunden oder um jenen geheimnisvollen Prozess, den man in psychosozialer Umgangssprache psychohygienische Verarbeitung nennt. Es geht um eine konkrete Erfahrung, die durch ihre Publikation all jenen zur Verfügung gestellt wird, die daraus lernen möchten. Die Erfahrung kann so zum Lehrstück werden. Die eingefügten Kommentare basieren auf Einschätzungen und Interpretationen, die in der Retrospektive entstanden sind.

Literatur

  1. Dell, P. (1986). Klinische Erkenntnis. Dortmund: verlag modernes lernen.Google Scholar
  2. Watzlawick, P. (1967). Menschliche Kommunikation. Bern: Huber.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Schwertl & Partner BeratergruppeOffenbachDeutschland

Personalised recommendations