Zusammenfassung

Wie in Kapitel 1 erläutert, ist in vorgemischt betriebenen Ottomotoren mit Direkteinspritzung die Benetzung der Brennraumwände mit flüssigem Kraftstoff eine der dominierenden Ursachen für Partikelemissionen. Um eine Analyse der Rußquellen mittels der numerischen Simulation durchführen zu können, ist daher eine möglichst detaillierte Modellierung der Spray-Wand-Wechselwirkung sowie der Wandfilmdynamik erforderlich. Voraussetzung für eine detaillierte Modellierung der Spray-Wand-Interaktion ist wiederum, wie aus der in Abb. 1.2 dargestellten Modellkette ersichtlich, eine detaillierte Modellierung der Sprayausbreitung. Aus diesem Grund wurde für die nachfolgend dargestellten Untersuchungen die in Kapitel 4 beschriebene validierte Spraymodellierung verwendet.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.FKFS Forschungsinstitut für Kraftfahrwesen und FahrzeugmotorenStuttgartDeutschland

Personalised recommendations