Advertisement

Einleitung

  • Sammy WafiEmail author
  • Markus Antonius Wirtz
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Visuellen Darstellungen kommt für die menschliche Kommunikation und für die Interaktion mit der Umwelt eine hohe Bedeutung zu. Dies lässt sich an mehreren Aspekten verankern.

Erstens ist es für sehende Menschen eine der frühen Primärerfahrungen, die Umwelt visuell kennenzulernen und zu erfassen. Bildergeschichten und Comics, Zeichen- und Animationsfilme, ikonisierte Darstellungen im Straßenverkehr, etc. haben häufig intuitive Verstehensanteile. Die Fähigkeit zum Umgang mit einfachen, eindeutigen visuellen Darstellungen erfolgt in erster Linie unbewusst – instinkthaft – und ist typischerweise auch vor dem aktiven Erlernen des Lesens und Schreibens von Texten, also der Entwicklung von Lesekompetenz, ausgeprägt. Diese entwicklungspsychologische Sicht lässt sich ergänzen mit historischen Betrachtungen, wonach zehntausende Jahre alte Höhlenmalereien als älteste erhaltene Belege von der Erzeugung visueller Darstellungen und dem visuellen Festhalten der dargestellten Ereignisse zeugen – zu einer Zeit, als die Entwicklung von symbolischer, buchstabenbasierter Schrift im heutigen Sinne noch in weiter Ferne lag. Es kann entsprechend davon ausgegangen werden, dass beim Umgang mit visuellen Darstellungen zumindest teilweise eine grundlegende, intuitive Verarbeitungskomponente involviert ist, die ein formales Erlernen der Fähigkeit nicht immer erfordert.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PsychologiePädagogische Hochschule FreiburgFreiburgDeutschland

Personalised recommendations