Advertisement

Online-Shops im Einzelhandel – von Produktanbietern zu Problemlösern

  • Hendrik Schröder
  • Daniel Jäger
Chapter

Zusammenfassung

„Im Virtuellen Handel kann der Benutzur seinen Verkäufer nie sehen oder derekt mit ihm sprechen. Er kann das Produkt nicht berühren, geschweige denn, es probieren. Anstatt Regale zu durchstöbern, den Verkäufer um Rat zu bitten, ein freundliches Lächeln zu ergattern, mitzubekommen, was andere Kunden kaufen, forsten sie elektronische Kataloge durch und versenden E-Mails an virtuelle, namenlose MAilboxen der Kundenbetreuung. Es handelt sich dabei kaum um ein traditionelles Element des Handels, das Vertraunen aufbaut und Einkaufskomfort vermittelt. Folglich kommen die Benutzer immer an einen unbekannten Otr, an dem sie sicht wissen, was sie erwatet‟(Vatovec 2001, S. 351).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.LS für Marketing und HandelUniversität Duisburg-EssenEssenDeutschland

Personalised recommendations