Advertisement

Praxiscontrolling

  • Andreas FrodlEmail author
Chapter
  • 892 Downloads

Zusammenfassung

Die Koordination von Planung und Kontrolle mit der Steuerung der Informationsversorgung wird in der Zahnarztpraxis durch das Controlling wahrgenommen. Es besteht somit nicht nur aus der Tätigkeit des Kontrollierens und der Wahrnehmung von Kontrollfunktionen im laufenden Praxisgeschehen. Das Controlling hat als Aufgabe, die Entscheidungsträger in der Zahnarztpraxis mit Informationen zu versorgen, die für die Planung, Steuerung und Kontrolle des Praxisbetriebs erforderlich sind. Dazu werden in diesem Kapitel vergleichende Controllinginstrumente und Möglichkeiten zur Steuerung mit Praxiskennzahlen aufgezeigt. Eng verbunden mit dem Controlling ist das Risikomanagement der Zahnarztpraxis. Hierfür sind Schutzziele zu definieren und die erforderlichen Kontrollmechanismen in Form von Risikomanagementsystemen für die Zahnarztpraxis in die betrieblichen Abläufe zu integrieren.

Literatur

  1. Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) vom 7. August 1996 (BGBl. I S. 1246), zuletzt durch Artikel 8 des Gesetzes vom 19. Oktober 2013 (BGBl. I S. 3836) geändert.Google Scholar
  2. Brendel, M. (2012). Finanzmanagement in der Zahnarztpraxis. In ZMK – Zahnheilkunde/Management/Kultur. Balingen: Spitta-Verlag. http://www.zmk-aktuell.de/management/praxisfuehrung/story/finanzmanagement-in-der-zahnarztpraxis.html. Zugegriffen am 09.08.2012.
  3. Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe – BBK (Hrsg.) (2008). Schutz Kritischer Infrastruktur: Risikomanagement im Krankenhaus. In Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (Hrsg.): Schriftenreihe „Praxis im Bevölkerungsschutz“. Reihe 2. Broschüre, S. 1–40. Bonn.Google Scholar
  4. Finster, C. (2005). Zahnärztlicher Behandlungsfehler, Aufklärung des Patienten, Beweislastregeln, Haftung als Vertragszahnarzt, Haftung als Gutachter, Verhaltensregeln im (eventuellen) Schadensfall, Rechtsprechungs-übersicht zum Zahnarztrecht. In KZV BW (Hrsg.), Schriftenreihe Zahnarzt und Haftung. (Heft 1. 2. Aufl.) Stuttgart.Google Scholar
  5. Frodl, A. (2012). Controlling im Gesundheitsbetrieb. Wiesbaden: Gabler-Verlag.Google Scholar
  6. Kassenzahnärztliche Vereinigung Berlin (Hrsg.) (2015). CIRS dent – Jeder Zahn zählt! Online im Internet: https://www.kzv-berlin.de/praxis/qualitaetsfoerderung/cirs-dent-jeder-zahn-zaehlt.html. Zugegriffen am 20.12.2015. Berlin.
  7. Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg (Hrsg.) (2014). Handlungsanleitung für das Risikomanagement in der Zahnarztpraxis. Stuttgart. Zugegriffen im Juli 2015.Google Scholar
  8. Maier, R. (2014). Patientensicherheit: ist Ihre Praxis fit? In ZWP-Online vom 20.10.2014. Oemus media. Leipzig. http://www.zwp-online.info/de/zwpnews/wirtschaft-und-recht/recht/patientensicherheit-ist-ihre-praxis-fit. Zugegriffen am 20.12.2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.ErdingDeutschland

Personalised recommendations