Einzelbeitrag Nr. 1: Modell einer ressourcenverbrauchsorientierten Kommunalschuldenbremse

Chapter

Zusammenfassung

Die Kommunalverschuldung in Deutschland hat seit der Wiedervereinigung fast in jedem Jahr zugenommen. Selbst in den guten Finanzjahren 2007 und 2008 ist der kommunale Schuldenstand nur geringfügig verringert worden. Aufgrund der Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise auf die kommunalen Einnahmen und Ausgaben der Jahre 2009 und 2010 hat der Kommunalschuldenstand ihr Vorkrisenniveau inzwischen wieder überschritten (Statistisches Bundesamt 2011).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Donges J B, Eekhoff J, Feld L P, Möschel W, Neumann M J M (2010) Öffentli-che Finanzen dauerhaft sanieren – in Deutschland und Europa. Stiftung Marktwirtschaft, BerlinGoogle Scholar
  2. Fischer E, Gnädinger M (2009) Generationengerechte Haushaltswirtschaft – Schuldenverbot, HGrGMoG und Ergebnisausgleich. Verwaltung & Management 15(6): 283–292CrossRefGoogle Scholar
  3. Gnädinger M (2010) Schuldenfreie Kommunen 2010 – Ein Überblick über die schuldenfreien Gemeinden und Gemeindeverbände der dreizehn deutschen Flächenländer. Driesen, TaunussteinGoogle Scholar
  4. Gnädinger M (2011a) Kassenkredit-Schuldenbremsen in der kommunalen Doppik. http://www.haushaltssteuerung.de/weblog-kassenkredit-schuldenbremsen-in-der-kommunalen-doppik.html, 2012-02–15
  5. Gnädinger M (2011b) Doppische Investitionskredit-Schuldenbremse. http://www.haushaltssteuerung.de/weblog-doppische-investitionskredit-schuldenbremse.html, 2012-02–15
  6. Gnädinger M (2011c) Neue Regeln für die Kommunalschuldenbremse(n) in Deutschland. In Schauer R (Ed) Öffentliche Verwaltungen – Verschuldungs-fähigkeit und Wirkungsorientierung. Trauner, Linz: 55–86Google Scholar
  7. Gnädinger M, Hilgers D (2010) Deutsche Schuldenbremse(n) – Etablierte Modelle und ökonomisch begründeter Fortentwicklungsbedarf. ZögU – Zeitschrift für öffentliche und gemeinwirtschaftliche Unternehmen 33(3): 181–200CrossRefGoogle Scholar
  8. Heinemann F, Feld L P, Geys B, Gröpl C, Hauptmeier S, Kalb A (2009) Der kommunale Kassenkredit zwischen Liquiditätssicherung und Missbrauchsge-fahr. Nomos, Baden-BadenCrossRefGoogle Scholar
  9. Hessisches Ministerium der Finanzen (2011) Kommunaler Schutzschirm – Gemeinsam für starke Kommunen in Hessen. http://www.hessen.de/irj/HMdF_Internet?uid=f9a0ab19-bcce-a21f-012f-31e2389e 4818, 2012-02-14
  10. Hilgers D, Burth A (2011) Konzept einer doppischen Kommunalschuldenbrem-se für das Land Hessen. Verwaltung & Management 17(5): 242–251CrossRefGoogle Scholar
  11. Junkernheinrich M, Lenk T, Boettcher F, Hesse M, Holler B, Micosatt G (2011) Haushaltsausgleich und Schuldenabbau – Konzept zur Rückgewinnung kom-munaler Finanzautonomie im Land Nordrhein-Westfalen. Kaiserslau-tern/Leipzig/BottropGoogle Scholar
  12. Junkernheinrich M, Micosatt G (2008) Kommunaler Finanz- und Schuldenre-port Deutschland 2008 – Ein Ländervergleich. Bertelsmann Stiftung, GüterslohGoogle Scholar
  13. Kaiser A, Sorge N-V (2010) Städte schröpfen Immobilienbesitzer. http://www.manager-magazin.de/finanzen/geldanlage/0,2828,689209-3,00.html, 2012-02–15
  14. Kirchhoff F (2011) Schuldenbremse und Sozialstaat. Der Landkreis 81(11): 609–613Google Scholar
  15. Kommunalkredit Austria AG, Österreichischer Gemeindebund, Österreichischer Städtebund (2011) Gemeindefinanzbericht 2011. WienGoogle Scholar
  16. Meister-Scheufelen G (2011) Die deutsche Schuldenbremse – Der Weg aus der permanenten Neuverschuldung. Verwaltung & Management 17(5): 252–257CrossRefGoogle Scholar
  17. Ministerium für Inneres und Kommunales Nordrhein-Westfalen (2011) Stärkungspakt Stadtfinanzen. http://www.mik.nrw.de/themen-aufgaben/kommunales/kommunale-finanzen/kommunale-haushalte/aktionsplan-kommunalfinanzen/staerkungspakt-stadtfinanzen.html, 2012-02–14
  18. Oebbecke J (2009) Rechtliche Vorgaben für den Haushaltsausgleich und ihre Durchsetzung – rechtliche und rechtspolitische Überlegungen zur Sanierung der kommunalen Haushalte. http://www.kaemmerer-nrw.de/Material/2009_06_26_Vortrag_Prof_Oebbecke.pdf, 2012-02–15
  19. Statistik Austria (2011) Gebarungen und Sektor Staat 2010 – Teil 1. WienGoogle Scholar
  20. Statistisches Bundesamt (2011) Schulden der öffentlichen Haushalte 2010 – Fachserie 14, Reihe 5. WiesbadenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.HamburgDeutschland

Personalised recommendations