Kompetenz und Trends im Private Banking

Chapter
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Obwohl nirgendswo in Europa das Geschäft mit den Reichen so hart umkämpft ist, wie in Deutschland, gilt das Marktsegment Private Banking & Wealth Management – im Hinblick auf das steigende Erbschaftsvolumen von 2,6 Billionen Euro bis 2020 – als attraktiv.

Eckpfeiler auf dem Weg zum Erfolg bilden dabei die Kompetenzen einer Bank, respektive die Kompetenzen der einzelnen Private Banker. In diesem Beitrag wird das Kompetenzprofil eines erfolgreichen Private Bankers in den Fokus der Betrachtung gestellt. Und neben der sachlichen Kompetenzvielfalt die Bedeutung der Personalqualität als Schlüsselfaktor als auch die absolute Kundenausrichtung als Leitmaxime herausgearbeitet.

Literatur

  1. Deutsches Institut für Altersvorsorge (2011). Erben in Deutschland bis 2020. http://www.empirica-institut.de/kufa/pm_ost_15-06-2011_1.pdf Google Scholar
  2. Dörner, A. (2015). Der virtuelle Finanzberater. Handelsblatt, 2.–6. April 2015, S. 22Google Scholar
  3. Faust, M. (2010). Private Banking und Wealth Management nach der Finanzkrise – Herausforderungen und Zukunftsperspektiven. http://www.frankfurt-school-verlag.de/Vortrag_Martin_Faust_Private-Banking Google Scholar
  4. Kanning, T. (2015). Global Wealth Report – Asiaten erstmals reicher als Westeuropäer. http://www.faz.net/aktuell/finanzen/meine-finanzen/sparen-und-gel. Zugegriffen: 15.06.2015Google Scholar
  5. Köhler, P. (2015). Wie die Superreichen ihr Geld anlegen. http://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/trends/aktien. Zugegriffen: 14.05.2015Google Scholar
  6. McMillan, J. (2014). The End of Banking. Zürich.Google Scholar
  7. N.N. (2015). Finanzskandale der Großbanken – Die Zocker-AGs. http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/banken-zahlten-mehr. Zugegriffen: 08.06.2015
  8. Schreiber, M. (2013). Schweizer Banken verzweifeln an Deutschland. http://www.manager-magazin.de/unternehmen/banken/banken-credit-suisse-offenbar-auf-dem-rueckzug-aus-deutschland-a-924749.html. Erstellt: 30. September 2013Google Scholar
  9. Schuster, L. (2015). Die Bankenkrise aus wirtschaftlicher Sicht, unveröffentlichtes Vortragsmanuskript v. Mai 2015Google Scholar
  10. Vogel, L. (2015). „Ich weiß, wo ich herkomme“. Das große Interview mit Philipp Lahm. Euro – das Magazin für Wirtschaft und Geld, (6), 44–47.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BurgthannDeutschland

Personalised recommendations