Soziale Arbeit in gesellschaftlichen Konflikten und Kämpfen

Chapter

Zusammenfassung

Kapitalismus ist von Beginn an durch gesellschaftliche Konflikte und Kämpfe bestimmt. Dies sowohl innerhalb der den Kapitalismus tragenden Klasse und ihrer Fraktionen als auch zwischen sich im Kapitalismus konstituierenden Klassen. Soziale Arbeit ist von Beginn an in diese Konflikte und Kämpfe eingebunden, da sie in besonderer Weise mit dem Verhältnis von Arbeitsindividuum und Gesellschaft, Prozessen von Gesellschaftsintegration, „Normalisierungsstrategien“ befasst ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Bourdieu, P (2001) Vorwort. In: ders.: Gegenfeuer 2. Konstanz, UVK Universitätsverlag, S 7-13Google Scholar
  2. Chomsky N (1996) Class Warfare. Interviews with D. Barsamian. London, Pluto PressGoogle Scholar
  3. Chomsky N (1998) Haben und Nichthaben. Bodenheim, PhiloGoogle Scholar
  4. Chomsky, N (2000) Chomsky on Miseducation. Lanham, Rowman & Littlefield PublishersGoogle Scholar
  5. Ehrenreich, B (1992) Angst vor dem Absturz. München, KunstmannGoogle Scholar
  6. Hartmann M (2004) Eliten und Demokratie. In: Widersprüche 24 (H. 93), 13-28Google Scholar
  7. Marx, K (1969) Das Kapital. 1. Bd. Berlin, DietzGoogle Scholar
  8. McLaren, P (2005) Capitalists and Conquerors: A Critical Pedagogy against Empire. Lanham, Rowman & Littlefield PublishersGoogle Scholar
  9. Savage, M et al. (2015) Social Class in the 21st Century. London, PelicanGoogle Scholar
  10. Thompson, E P (1968) The Making of the English Working Class. Harmondsworth, Penguin BooksGoogle Scholar
  11. Vester, M (2011) Klasse, Schicht, Milieu. In: Otto, H-U/Thiersch, H (Hrsg): Handbuch Soziale Arbeit. München/Basel, Reinhardt S. 769-795Google Scholar
  12. Vester, M et al. (2001) Soziale Milieus im gesellschaftlichen Strukturwandel. Zwischen Integration und Ausgrenzung. Frankfurt am Main, SuhrkampGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.BambergDeutschland
  2. 2.WuppertalDeutschland

Personalised recommendations