Advertisement

E-Health-Ökonomie – Begriff und Abgrenzung

  • Stefan Müller-Mielitz
Chapter

Zusammenfassung

Unter dem Begriff „E-Health-Ökonomie“ verstehen wir in diesem Buch die Beschäftigung mit E-Health und dessen ökonomische Analyse bezogen auf eine Tätigkeit, dem Prozess und dessen Output. Der englischsprachige Begriff „E-Health-Economics“ ist schon sehr weit verbreitet. Eine klare Begriffsbestimmung scheint aber derzeit auch im englischsprachigen Raum nicht möglich.

Literatur

  1. Ammenwerth E, Keizer N (2012) Evaluation Database: a web-based inventory of evaluation studies in medical informatics. http://evaldb.umit.at/index.htm. Zugegriffen: 25. Jan. 2016
  2. Black AD et al (2011) The impact of eHealth on the quality and safety of health care: a systematic overview. PLoS Med 8(1):e1000387Google Scholar
  3. bvitg (2012a) Arbeitsgruppen – bvitg – Bundesverband Gesundheits-IT. http://www.bvitg.de/arbeitsgruppen.html. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  4. bvitg (2012b) bvitg-Arbeitsgruppe eGK/Telematikinfrastruktur – bvitg – Bundesverband Gesundheits-IT. http://www.bvitg.de/bvitg-arbeitsgruppe-egk-telematikinfrastruktur.html. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  5. BVMI (2014) Berufsverband Medizinischer Informatiker e. V. http://www.bvmi.de/verband. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  6. DFG (2012) Förderatlas 2012. http://www.dfg.de/dfg_profil/foerderatlas_evaluation_statistik/foerderatlas/. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  7. DGG (2014) Deutsche Gesellschaft für Gesundheitstelematik. http://www.dgg-info.de/. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  8. DIMDI (2003) 4. Symposium Health Technology Assessment Bewertung medizinischer Verfahren 13.–14. November 2003 Krefeld. http://portal.dimdi.de/de/hta/hta_berichte/hta081_supplement_de.pdf. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  9. Dujat C (2010) Betriebswirtschaftliche Betrachtung der Einführung und Nutzung elektronischer Archivierungslösungen für klinische Studien – Gutachten im Rahmen des Arbeitspakets 5 im Projekt „Elektronische Archivierung in der klinischen Forschung“ V042-01 eArchivierung. www.tmf-ev.de. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  10. Eisenberg JM (1993) Applying economics to clinical research: the challanges of cost effectiveness analysis of medical care. In: Presented at the 105 meeting of the American Clinical and Climatological Association, Williamsburg, VA October 21, 1992, S 214–227Google Scholar
  11. Ekeland AG, Bowes A, Flottorp S (2010) Effectiveness of telemedicine: a systematic review of reviews. Int J Med Inform 79(11):736–771CrossRefGoogle Scholar
  12. Eslami S, Abu-Hanna A, Keizer NF de (2007) Evaluation of outpatient computerized physician medication order entry systems: a systematic review. J Am Med Inform Assoc 14(4):400–406CrossRefGoogle Scholar
  13. Eslami S, Keizer NF de, Abu-Hanna A (2008) The impact of computerized physician medication order entry in hospitalized patients – a systematic review. Int J Med Inform 77(6):365–376Google Scholar
  14. EUnetHTA (2015) About. http://www.eunethta.eu/. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  15. Gersch M, Liesenfeld J (2012) AAL- und E-Health-Geschäftsmodelle: Technologie und Dienstleistungen im demografischen Wandel und in sich verändernden Wertschöpfungsarchitekturen. Gabler, WiesbadenGoogle Scholar
  16. GI e. V. Gesellschaft für Informatik (2012) Fachbereiche – GI – Gesellschaft für Informatik e. V. http://www.gi.de/gliederungen/fachbereiche.html. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  17. GMDS, AG-Datenmanagement (2012) Datenstandards in klinischen Studien: aktuelle Projekte. http://www.ag-datenmanagement.de/Archiv/2013-02-22-Hannover/Teilnahmefax_GMDS-AG-DM-Workshop_2013-02-22-final.pdf. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  18. IAT, Institut für Arbeit und Technik (2012) E-Health@Home Landkarte. http://www.iat.eu/ehealth/. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  19. IQWiG (2009) IQWiG – Kosten-Nutzen-Bewertung. https://www.iqwig.de/de/methoden/methodenpapiere/kosten_nutzen_bewertung.3022.html. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  20. KH IT Bundesverband (2015) KH IT Bundesverband der Krankenhaus-IT-Leiterinnen/Leiter e. V. https://www.kh-it.de/arbeitskreise.html. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  21. Lay R (2007) Effiziente Umsetzung klinischer Studien mit modellorientierten und domänenspezifischen Methoden. https://opus4.kobv.de/opus4-fau/files/433/RainerLayDissertation.pdf. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  22. Lux et al (2015) Gesundheitsökonomie und E-Health vernetzen. Gesundheitsökonomie & Qualitätsmanagement (20):59Google Scholar
  23. Mars M (2011) eHealth Economics: the need for standardized metrics and frameworks. http://www.medetel.eu/download/2011/parallel_sessions/presentation/day2/eHealth_Economics.pdf. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  24. Mühlbacher AC, Langkafel P, Juhnke C (2010) Ambient Assisted Living in der Gesundheitsversorgung: Strategien und Nutzenpotenziale. In: Fachinger U, Henke KD (Hrsg) Der private Haushalt als Gesundheitsstandort, Nomos, Baden-Baden, S 87–108Google Scholar
  25. Müller-Mielitz S (2012) Abschlussbericht TMF-Projekt V072-01 „Forschungseffizienz“ – TMF-Vorprojekt: Nutzung von Werkzeugen, Verfahren und Methoden zur kosteneffizienten Durchführung klinischer Forschungsaktivitäten am Beispiel des TMF-Produkts ‚SAS-Makros für klinische Studien‘. http://www.tmf-ev.de/Themen/Projekte/V072_01_Forschungseffizienz_I.aspx. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  26. O’Reilly D et al (2012) The economics of health information technology in medication management: a systematic review of economic evaluations. J Am Med Inform Assoc 19(3):423–438Google Scholar
  27. Schöffski O, Schulenburg J-MG (2007) Gesundheitsökonomische Evaluationen. 3. vollst. überarb. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  28. Schumacher M, Schulgen G (2008) Methodik klinischer Studien. Methodische Grundlagen der Planung, Durchführung und Auswertung. 2. überarb. u. erw. Aufl. Springer, BerlinGoogle Scholar
  29. Schweitzer J, Synowiec C (2012) The economics of ehealth and mhealth. J Health Commun 17(sup1):73–81CrossRefGoogle Scholar
  30. Steventon A et al (2012) Effect of telehealth on use of secondary care and mortality: findings from the whole system demonstrator cluster randomised trial. BMJ 344(jun21 3):e3874–3874Google Scholar
  31. TMF (2009) Neustart mit Schwerpunktsetzung. http://www.tmf-ev.de/News/ArticleType/ArticleView/ArticleID/562/PageID/476.aspx. Zugegriffen: 5. Jan. 2016
  32. Whitten PS et al (2002) Systematic review of cost effectiveness studies of telemedicine interventions. BMJ 324(7351):1434–1437Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.IEKF Institut für Effizienz Kommunikation Forschung GmbHIbbenbürenDeutschland

Personalised recommendations