Advertisement

Steuerrecht pp 389-404 | Cite as

Grundsteuerrecht

  • Stephan BuntrockEmail author
Chapter
  • 4.8k Downloads
Part of the FOM-Edition book series (FOMEDITION)

Zusammenfassung

Die Grundsteuer knüpft als objektbezogene Realsteuer an die Besteuerung von Grundbesitz an. Steuergegenstand ist der Grundbesitz i. S. d. Bewertungsgesetzes. Dabei wird zwischen land- und forstwirtschaftlichem Grundbesitz (Grundsteuer A) und den übrigen Grundstücken (Grundsteuer B) differenziert. Da das Steueraufkommen vollständig den Gemeinden zusteht, stellt die Grundsteuer hinter der Gewerbesteuer und dem Einkommensteueranteil eine der wichtigsten Einnahmequellen der Gemeindefinanzierung dar. 2014 betrug das Grundsteueraufkommen ca. 12,7 Mrd. € und machte damit ca. 2 % der Gesamtsteuereinnahmen (Bund, Länder und Gemeinden) aus.

Die Steuerermittlung unterliegt einem mehrstufigen Verfahren, welches zunächst den Einheitswert feststellt und anschließend den Grundsteuermessbetrag und darauf folgend die Grundsteuer festsetzt. Während die Einheitswertermittlung und die Messbetragsfestsetzung vom Finanzamt durchgeführt werden, unterliegen die Erhebung der Grundsteuer sowie die Hebesatzbestimmung den jeweiligen Gemeinden. Aufgrund der fehlenden turnusmäßigen Hauptfeststellungen und der damit verbundenen Wertverzerrung bei der Einheitswertfeststellung sehen Kritiker den Grundsatz der Gleichmäßigkeit der Besteuerung verletzt und vermuten eine Verfassungswidrigkeit der aktuellen Grundsteuerkonzeption. Derzeit sind mehrere entsprechende Verfahren beim BVerfG anhängig.

Literatur

  1. Brüggemann, G. (2012). Reform der Grundsteuer: Quo vadis? ErbBstg, 04/2012, 111–119.Google Scholar
  2. Hantzsch, D. (2012). Reform der Grundsteuer durch den Bundesgesetzgeber? Deutsche Steuer-Zeitung, Band 100 Nr. 21, 758–767.Google Scholar
  3. Kreutziger, S., Schaffner, M., & Stephany, R. (2013). Bewertungsgesetz Kommentar. München: Beck.Google Scholar
  4. Lippross, O. G., & Seibel, W. (2015). Basiskommentar Steuerrecht. Köln: Schmidt.Google Scholar
  5. Scheffler, W. (2015). Die Grundsteuer ist reformbedürftig. Der Betrieb, 8, M5.Google Scholar
  6. Schulemann, O. (2011). Reform der Grundsteuer: Handlungsbedarf und Reformoptionen. Schriftenreihe des Karl-Bräuer-Instituts des Bundes der Steuerzahler e. V., 109, 1–52.Google Scholar
  7. Stöckel, R., & Volquardsen, C. (2012). Grundsteuerrecht Kommentar. Stuttgart: Deutscher Gemeindeverlag.Google Scholar
  8. Troll, M., & Eisele, D. (2014). Grundsteuergesetz Kommentar. München: Vahlen.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Fischer Deeken Buntrock Steuerberater PartGmbBOsterholz-ScharmbeckDeutschland

Personalised recommendations