Advertisement

Unterschiedliche Geschwindigkeiten der Evolution und Pathogen-Wirt-Korrelation

Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Mutation und natürliche Selektion sind die Taktgeber der Evolution und Mutationen die Voraussetzung für Selektion. Die Mutationsraten menschlicher Gene liegen in der Größenordnung zwischen 10−4 und 10−6 oder noch darunter. Bei Bakterien ist das nicht anders. Da dieser Wert pro Generation gemessen wird, bezieht er sich beim Menschen auf ca. 33 Jahre, bei Bakterien unter idealen Wachstumsbedingungen auf ca. 20 min. Deshalb erreichen Prokaryoten im gleichen Zeitraum ganz andere Populationsgrößen. Die menschliche Evolution läuft also sehr viel langsamer ab als die seiner pathogenen Konkurrenten. Eine Konsequenz daraus sind multiresistente Bakterienstämme als Ergebnis einer beschleunigten Selektion durch Antibiotikaverwendung.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für HumangenetikRuprecht-Karls-UniversitätHeidelbergDeutschland

Personalised recommendations