Advertisement

Objektive Daten

Chapter
  • 2.3k Downloads
Part of the Beiträge zur empirischen Marketing- und Vertriebsforschung book series (BZEMVF)

Zusammenfassung

Die empirischen Ergebnisse in Kapitel 4 und 5 haben gezeigt, dass monetäre ausgewiesene Verkaufsförderungen in Form von Preisnachlässen bei Statusmarken weniger schädlich sind als günstige Listenpreise. Zudem haben Preisnachlässe laut der CBC einen positiven Effekt auf die Kaufintention bei Prestigemarken. Diese Aussage, die auf Auswertungen experimenteller Daten basiert, soll nun anhand realer Marktdaten überprüft werden. Es sei hierbei darauf hingewiesen, dass keine ausführliche Analyse vorgenommen, sondern lediglich ein Einblick gewährt wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.IISMKarlsruher Institut für Technologie (KIT)KarlsruheDeutschland

Personalised recommendations