Advertisement

Personal und Arbeitsrecht

Chapter

Zusammenfassung

Die vielleicht wichtigste Bedeutung für ein Krankenhaus hat das Personal. Mit der Gewinnung, der Organisation, der Entwicklung, der Fortbildung und der Motivation des Personals steht und fällt die Qualität der medizinischen und pflegerischen Versorgung und der wirtschaftlichen Absicherung des Krankenhauses. Um diese Ziele zu erreichen, bedarf es vernünftiger Strukturen und Konzepte, die nicht „für die Schublade“ geschrieben, sondern von den Mitarbeitern akzeptiert und gelebt werden. Die Entwicklung solcher Konzepte wird nachfolgend anhand der typischen Compliance-Themen erläutert. Ziel ist es, die Spielräume beim Verfassen eines Verhaltenskodex aufzuzeigen, die bei Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben und Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Mitarbeiter bestehen.

Literatur

  1. Bayreuther (2015) Rechtsfragen des Mindestlohns in der betrieblichen und anwaltlichen Praxis – ein Update, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 385Google Scholar
  2. Borgmann, (2003) Ethikrichtlinien und Arbeitsrecht, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 352Google Scholar
  3. Cisch/Bleeck/Karst (2015) BB-Rechtsprechungsreport zur betrieblichen Altersversorgung 2014/2015, Betriebsberater, S 1138Google Scholar
  4. de Wolf (2010), Kollidierende Pflichten: zwischen Schutz von E-Mails und „Compliance“ im Unternehmen, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 1206Google Scholar
  5. Dickmann, (2003) Inhaltliche Ausgestaltung von Regelungen zur privaten Internetnutzung im Betrieb, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 1009Google Scholar
  6. Erfurter Kommentar zum Arbeitsrecht, (2016) 16. Auflage, MünchenGoogle Scholar
  7. Fleischmann (2008) Betriebliche Übung zur Privatnutzung üblicher elektronischer Kommunikationsmittel, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 1397Google Scholar
  8. Göpfert/Merten/Siegrist (2008) Mitarbeiter als „Wissensträger“ – Ein Beitrag zur aktuellen Compliance-Diskussion, Neue Juristische Wochenschrift, S 1703Google Scholar
  9. Göpfert/Wilke (2012) Nutzung privater Smartphones für dienstliche Zwecke, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S. 765Google Scholar
  10. Kramer (2004) Internetnutzung als Kündigungsgrund, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S. 457Google Scholar
  11. Küttner (2015) Personalbuch, 22. Auflage, MünchenGoogle Scholar
  12. Matthießen (2014) Die Rechtsprechung zum Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung im Jahre 2013, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 1058Google Scholar
  13. Matthießen (2014) Die Rechtsprechung zum Arbeitsrecht der betrieblichen Altersversorgung im Jahre 2013 – Teil II – Anpassung von Betriebsrenten und Änderung von Versorgungszusagen, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 1115Google Scholar
  14. Mengel (2009) Compliance und Arbeitsrecht, MünchenGoogle Scholar
  15. Mengel/Hagemeister (2007) Compliance und arbeitsrechtliche Implementierung im Unternehmen, Betriebsberater, S 1386Google Scholar
  16. Mengel/Ullrich (2006) Arbeitsrechtliche Aspekte unternehmensinterner Investigations, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 240Google Scholar
  17. Mestwerdt (2014) Arbeit in persönlicher Abhängigkeit im Rahmen vereinsrechtlicher Strukturen – Ein Beitrag zum arbeitsrechtlichen Status von DRK-Schwestern, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 281Google Scholar
  18. Meyer (2006) Ethikrichtlinien internationaler Unternehmen und deutsches Arbeitsrecht, Neue Juristische Wochenschrift, S 3605Google Scholar
  19. Oberwetter (2008) Arbeitnehmerrechte bei Lidl, Aldi & Co., Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 609Google Scholar
  20. Rudkowski (2011) Die Aufklärung von Compliance-Verstößen durch „Interviews“, Neue Zeitschrift für Arbeitsrecht, S 612Google Scholar
  21. Schneider (2009) Die arbeitsrechtliche Implementierung von Compliance- und Ethikrichtlinien, Baden-BadenGoogle Scholar
  22. Schulz (2011) Die Verpflichtung zur Meldung von Fehlverhalten Dritter aus den arbeitsvertraglichen Nebenpflichten, Betriebsberater, S 629Google Scholar
  23. Umnuß (2008) Corporate Compliance Checklisten, 2. Auflage, MünchenGoogle Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Technische HochschuleNürnbergDeutschland

Personalised recommendations