Advertisement

Torsion nicht kreisförmiger Querschnitte

  • Volker Läpple
Chapter

Zusammenfassung

Werden Stäbe mit nicht kreisförmigen Querschnitten (z. B. Rechteckquerschnitte) auf Torsion beansprucht, dann beobachtet man eine Verwölbung d. h. die Querschnittsflächen bleiben nicht eben (Bild 11.1). Es muss daher unterschieden werden, ob sich eine freie Verwölbung einstellen kann. Wird eine freie Verwölbung der Querschnittsflächen beispielsweise durch eine beidseitige Einspannung verhindert, dann kann eine freie Verschiebung von Werkstoffteilchen in Richtung der Stabachse nicht erfolgen, es treten zusätzlich Normalspannungen auf. Diese wölbbehinderte Torsion, die auch als Wölbkrafttorsion bezeichnet wird, ist jedoch schwierig zu berechnen und soll im Rahmen dieses Buches daher nicht weiter betrachtet werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  • Volker Läpple
    • 1
  1. 1.Hochschule ReutlingenReutlingenDeutschland

Personalised recommendations