Advertisement

Reisen ins Dazwischen

Geocaching als Abenteuer in „zerstörten“ Räumen
Chapter
Part of the Medienkulturen im digitalen Zeitalter book series (MEDIZE)

Zusammenfassung

Paul Gebelein untersucht mit der Praxis des Geocaching eine neue Art medial gestützter Abenteuerreise. Während mit einem zunehmenden touristischen Angebot die Entdeckung unerschlossener Gebiete kaum mehr möglich ist, sieht der Autor in der Praxis des Geocaching die Möglichkeit, während der Suche im Raum etwas Neues zu entdecken, ohne hierfür - im Vergleich zu den klassischen Entdeckerreisen – gravierende, leibliche Risiken eingehen zu müssen. Insofern ist Geocaching eine Reise ins „Dazwischen“, zwar außerhalb organisierter Tourismusstrukturen, wenngleich jedoch innerhalb deren physikalischen Räumen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Breitwieser, Lukas (2014): Die Geschichte des Tourismus in Namibia. Eine heterotopische Topologie der Technik. Univ. Diss., TU Darmstadt.Google Scholar
  2. Gebelein, Paul (2015): Flächen, Bahnen, Knoten. Geocaching als Praktik der Raumerzeugung. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  3. Gebelein (2014): Technisierter Raum. Die Praktik Geocaching. In: Kaminski, Andreas und Gelhard, Andreas (Hg.): Zur Philosophie informeller Technisierung. Darmstadt: WBG, S. 101-114.Google Scholar
  4. Giddens, Anthony (1997) [1984]: Die Konstitution der Gesellschaft. Frankfurt am Main, New York: Campus Verlag.Google Scholar
  5. Harvey, David (1990): The Condition of Postmodernity. Malden and Oxford: Blackwell Publishers.Google Scholar
  6. Hubig, Christoph (2008): Mensch-Maschine-Interaktion in hybriden Systemen. In: Hubig, Christoph und Koslowski, Peter (Hg.): Maschinen, die unsere Brüder werden. Mensch-Maschine-Interaktion in hybriden Systemen. München: Wilhelm Fink, S. 9-17.Google Scholar
  7. Kaminski, Andreas (2010): Technik als Erwartung. Grundzüge einer allgemeinen Technikphilosophie. Bielefeld: transcript.Google Scholar
  8. Kaminski, Andreas und Gelhard, Andreas (Hg.) (2014): Zur Philosophie informeller Technisierung. Darmstadt: WBG.Google Scholar
  9. Löw, Martina (2001): Raumsoziologie. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  10. Löw, Martina und Sturm, Gabriele (2005): Raumsoziologie. In: Kessl, Fabian; Reutlinger, Christian; Maurer, Susanne und Frey, Oliver (Hg.): Handbuch Sozialraum. Wiesbaden: VS Verlag, S. 31-48.Google Scholar
  11. Luhmann, Niklas (2003): Soziologie des Risikos. Berlin: de Gruyter.Google Scholar
  12. McLuhan, Marshall (1968): Die Gutenberg-Galaxis. Düsseldorf: Econ.Google Scholar
  13. McLuhan, Marshall (1995): The global village: der Weg der Mediengesellschaft in das 21. Jahrhundert. Paderborn: Junfermann.Google Scholar
  14. Reckwitz, Andreas (2002): Toward a Theory of Social Practices. A Development in Culturalist Theorizing. European Journal of Social Theory. Vol. 5(2), S. 243-263.Google Scholar
  15. Rosa, Harmut (2005): Beschleunigung. Frankfurt am Main: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Schatzki, Theodore (2002): The Site of the social: A Philosophical Account of the Constitution of Social Life and Change. The Pennsylvania State University Press.Google Scholar
  17. Schatzki, Theodore (1996): Social Practices – A Wittgensteinian Approach to Human Activity and the Social. Cambridge University Press.Google Scholar
  18. Schivelbusch, Wolfgang (1977): Geschichte der Eisenbahnreise. Zur Industrialisierung von Raum und Zeit. München, Wien, Frankfurt: Hanser.Google Scholar
  19. Shove, Elizabeth (2003): Comfort, Cleanliness and Convenience. The Social Organization of Normality. Oxford, New York: Berg.Google Scholar
  20. Shove, Elizabeth; Pantzar, Mika und Watson, Matt (2012): The Dynamics of Social Practice. London: SAGE.Google Scholar
  21. Star, Susan Leigh (1999): The Ethnography of Infrastructure. American Behavioral Scientist. Vol. 43(3), S. 377-391.Google Scholar
  22. Weber, Karsten und Haug, Sonja (2012): Geocaching und Raumnutzung. Freizeitbeschäftigung mit Konfliktpotenzial. STANDORT. Vol. 36, S. 17-24.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.BerlinDeutschland

Personalised recommendations