Advertisement

„Morgen gehen wir zum Konzert – oder zur Vernissage?“

Chronotopoi ästhetischen Erlebens und die Grenzen der Kunstautonomie
Chapter
Part of the Kunst und Gesellschaft book series (KUGE)

Zusammenfassung

In dem Beitrag wird herausgearbeitet, dass die Situationsbezogenheit ästhetischer Ereignisse für bisherige Konzeptionen von Kunstautonomie insofern eine Herausforderung darstellt, weil hier weder auf das Subjekt, noch auf das Kunstwerk oder das Kunstfeld fokussiert wird, sondern auf ästhetische Erlebniszeiträume, die in Anlehnung an den Literaturwissenschaftler Michael Bachtin als „Chronotopoi“ bezeichnet werden. Aus dieser Perspektive stellt die Autonomie der Kunst eine graduelle Eigenschaft flüchtiger Ereignisse dar und kann in ästhetischen Erlebniszeiträumen in ästhetischen Praktiken und sozialen Regeln unterschiedlich relevant sein.

Schlüsselwörter

Populäre Kultur Michael Bachtin Ästhetisches Erleben Ästhetisierung 

Literatur

  1. Adorno, T. W. ([1938]/1972). Über den Fetischcharakter in der Musik und die Regression des Hörens. In T. W. Adorno (Hrsg.), Dissonanzen. Musik in der verwalteten Welt. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht.Google Scholar
  2. Bachtin, M. M. ([1937/38]/2008). Chronotopos. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  3. Blacking, J. (1987). „A commonsense view of all music“. Reflections on Percy Grainger. New York: Cambridge Univ. Pr.Google Scholar
  4. Bourdieu, P. ([1992]/1999). Die Regeln der Kunst. Genese und Struktur des literarischen Feldes. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  5. Bubner, R. (1989). Ästhetisierung der Lebenswelt. In: W. Haug & R. Warning (Hrsg.), Das Fest. Poetik und Hermeneutik (Bd. XIV, S. 651–662). München: Fink.Google Scholar
  6. Bürger, P. (1974). Theorie der Avantgarde. Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  7. Diedrichsen, D. (2014). Über Pop-Musik. Köln: Kiepenheuer & Witsch.Google Scholar
  8. Fiedler, L. ([1968]/1988). Überquert die Grenze, schließt den Graben! Über die Postmoderne. In: W. Welsch (Hrsg.), Wege aus der Moderne. Schlüsseltexte der Postmoderne-Diskussion (S. 57–74). Weinheim: VCH.Google Scholar
  9. Frith, S. (1998). Performing rites. On the value of popular music. Cambridge: Harvard University Press.Google Scholar
  10. Gieseke, F., & Markert, A. (1996). Flieger, Filz und Vaterland: Eine erweiterte Beuys-Biografie. Berlin: Elefanten.Google Scholar
  11. Groys, B. (1992). Über das Neue: Versuch einer Kulturökonomie. Edition Akzente. München: Hanser.Google Scholar
  12. Gwerder, U. (1998). Im Zeichen des magischen Affen. Zürich: WOA.Google Scholar
  13. Horkheimer, M., & Adorno, T. W. ([1944]/1971). Dialektik der Aufklärung. Philosophische Fragmente. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  14. Kaiser, R.-U. (1969). Underground? Pop? Nein! Gegenkultur: Eine Buchcollage. Köln: Kiepenheuer & Witsch.Google Scholar
  15. Kant, I. ([1790]/1974). Kritik der Urteilskraft (Werkausgabe Bd. X, Hrsg. W. Weischedel). Frankfurt a. M.: Suhrkamp.Google Scholar
  16. Pennebaker, D. A. (1986). „Jimi Plays Monterey“. Dokumentarfilm.Google Scholar
  17. Sandberger, W. (2011). Musik als große Literatur. Franz Liszt und die ‚Neudeutschen‘ [Sendemanuskript SWR2 Musikstunde], Folge 1 vom 21.2.2011. http://www.swr.de/-/id=7487172/property=download/nid=659552/kjw7fq/swr2-musikstunde-20110221.pdf. Zugegriffen: 18. Aug. 2014.
  18. Schrage, D. (2009). Divergierende Alteritätserfahrungen in der Kultursoziologie. Sociologia Internationalis, 47(1), 91–114.CrossRefGoogle Scholar
  19. Seibt, O. (2010). Der Sinn des Augenblicks. Überlegungen zu einer Musikwissenschaft des Alltäglichen. Studien zur Popularmusik (S. 183). Bielefeld: Transcript.CrossRefGoogle Scholar
  20. Siegfried, D. (2006). Time is on my side. Konsum und Politik in der westdeutschen Jugendkultur der 60er Jahre. Göttingen: Wallstein verlag.Google Scholar
  21. Teipel, J. (2001). Verschwende deine Jugend: Ein Doku-Roman über den deutschen Punk und new wave. Frankfurt a. M: Suhrkamp.Google Scholar
  22. Willis, P. (1991). Jugend-Stile. Zur Ästhetik der gemeinsamen Kultur. Hamburg: Argument.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.TU DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations