Advertisement

Einleitung

  • Heidi KellerEmail author
Chapter
  • 2.9k Downloads
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Immer häufiger wird eine „Generation Ich“ in der Presse portraitiert: Jugendliche und junge Erwachsene seien egoistisch, konsumorientiert und karrierefixiert. Das Privatleben, die eigene Zukunft und Karriere interessierten mehr als gesellschaftliche Fragen, so die 12. Ausgabe des „Studierenden Survey“ vom Herbst 2014. Auch in der jüngsten Shell Jugendstudie zeigte sich, dass Privatleben und persönliches Glück, sowie das eigene berufliche Fortkommen als wichtiger erachtet werden als die Allgemeinheit und die Politik. Politiker äußern sich besorgt: steht da eine egoistische, Politik verdrossene Generation in den Startlöchern zur Übernahme gesellschaftlicher Verantwortung?

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PsychologieUniversität OsnabrückOsnabrückDeutschland

Personalised recommendations