Advertisement

Entwicklung und Struktur der Freizeit und des Spiels

  • Alexander SchmidlEmail author
Chapter
  • 1k Downloads
Part of the Medienkulturen im digitalen Zeitalter book series (MEDIZE)

Zusammenfassung

Neben der Wissenschaft gibt es mit der Alltagswirklichkeit einen weiteren Wirklichkeitsbereich, der die Grenzen des Spiels definiert wissen will und dem Spiel zudem einen bestimmten Platz zuweisen möchte. In der Alltagswirklichkeit wird schließlich entschieden, welche Bedeutung außerhalb dieser Wirklichkeit liegende Bereiche haben (sollen). Spiele weichen in mancherlei Hinsicht vom Ernst der Welt ab, sie sind aber dennoch stark regelgeleitet und unterliegen strengen Kontrollen. Sie werden in mehrfacher Hinsicht strukturell begrenzt und stehen aufgrund ihrer Möglichkeiten der Abweichung unter besonderer Beobachtung.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Soziologie und KulturwissenschaftUniversität SalzburgSalzburgÖsterreich

Personalised recommendations