Advertisement

Die Vielfalt der Lebenswelt

  • Alexander Schmidl
Chapter
Part of the Medienkulturen im digitalen Zeitalter book series (MEDIZE)

Zusammenfassung

Hauptberuflich Finanzjurist und in der Freizeit Phänomenologe, später unter umgekehrten Vorzeichen, aufgewachsen in einem Vielvölkerstaat, gekämpft im Ersten Weltkrieg, gelebt als Jude unter zunehmend feindseligen Bedingungen in Wien, bevor der Lebensmittelpunkt kurzzeitig nach Paris und schlussendlich nach New York verlegt wurde. Umstände, die Anlass dazu geben, die Biografie und das Theoriewerk Alfred Schütz‘ in einem Zusammenhang zu sehen. Abseits der Frage, ob sich das Werk aus den Lebenslagen ableiten lässt, zeigt sich in jedem Fall eine als plausibel gehaltene Verbindung zwischen Lebenswelt und Theoriewerk, die als Beispiel dafür dienen könnte, wie sich Erfahrungen nach gesellschaftlichen Regeln im Wissen ablagern und schließlich bestimmen, aus welcher Perspektive die Welt betrachtet wird.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Soziologie und KulturwissenschaftUniversität SalzburgSalzburgÖsterreich

Personalised recommendations