Advertisement

Iran

Ein Land mit Zukunft
  • Aileen Bagheri AzarfamEmail author
Chapter
  • 10k Downloads

Zusammenfassung

In der heutigen globalisierten und vernetzten Welt ist es nicht unüblich, mit Geschäftspartnern aus aller Welt in Kontakt zu kommen. Doch was tun, wenn man mit einer völlig fremden (Geschäfts-)Kultur konfrontiert wird? Damit auf interkultureller Ebene erfolgreich zusammengearbeitet werden kann, sollte man sich mit der Kultur des anderen auseinandersetzen. In diesem Kapitel wird das Land Iran aus dem kulturellen Blickwinkel näher beleuchtet. Es wird ein Praxisbeispiel auf Geschäftsebene erläutert, welches aufzeigt, wo das kulturelle Nichtwissen Bürden mit sich bringt.

Literatur

  1. Ernst, S. (2010). Eine Design-Reise. http://www.bpb.de/internationales/asien/iran/40215/wahideh-abdolvahab. Zugegriffen: 18. Okt. 2016.
  2. Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit. (2016). Iran. https://www.liportal.de/iran/. Zugegriffen: 8. Okt. 2016.
  3. Gorges, M. (2005). Kulturstandards in Iran. In H. Brenner & M. Gößl (Hrsg.), Praxishandbuch für Exportmanager: Führen, Verhandeln und Verkaufen im internationalen Geschäft (S. 35–41). Köln: Wolters Kluwer.Google Scholar
  4. The Hofstede Centre. (2016). What about Iran? https://geert-hofstede.com/iran.html. Zugegriffen: 19. Okt. 2016.
  5. The World Factbook. (2016). Iran. https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/ir.html. Zugegriffen: 18. Apr. 2016.
  6. Wikimedia Commons. (2016a). File: Flag of Iran.svg. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Flag_of_Iran.svg. Zugegriffen: 23. Nov. 2016.
  7. Wikimedia Commons. (2016b). File: Aerial view of Tehran 26.11.2008 04–35-03.JPG. https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Aerial_View_of_Tehran_26.11.2008_04-35-03.JPG. Zugegriffen: 28. Nov. 2016.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden GmbH 2017

Authors and Affiliations

  1. 1.Europa Universität ViadrinaFrankfurt (Oder)Deutschland

Personalised recommendations