Advertisement

Einleitung

  • Björn-Martin KurzrockEmail author
Chapter
  • 3.8k Downloads
Part of the Essays in Real Estate Research book series (ERER, volume 2)

Zusammenfassung

Immobilien machen in Deutschland rund 50% des gesamten Netto-Anlagevermögens von mehr als 6,5 Billionen Euro aus. Institutionelle Investoren wie Kapitalanlagegesellschaften (KAGs) mit Immoblien-Publikumsfonds und Immobilien-Spezialfonds, Versicherungsunternehmen, Pensionskassen und Immobilien-AGs halten hierzulande Immobilienbestände im Volumen von rund 350 Mrd. Euro, die von vielen Privatanlegern als wesentlicher Grundstein der Altersabsicherung betrachtet werden. Die Immobilienwirtschaft vollzieht in Deutschland derzeit einen interessanten Wandel. Die Professionalisierung der Branche und der in Deutschland noch junge Bereich der Immobilienökonomie schreiten voran. Über lange Zeit als traditionell und stabil bekannt, begegnet der Immobiliensektor seit einigen Jahren neuen Herausforderungen.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.EBS REMIWiesbadenDeutschland

Personalised recommendations