Advertisement

Beweisen in Fachwissenschaft und Fachdidaktik

  • Mario Gerwig
Chapter

Zusammenfassung

Es ist nicht weniger als eine wissenschaftliche Revolution, ein wirklicher und wahrhaftiger, bis heute bedeutender Paradigmenwechsel (vgl. KUHN 1976): Die Weiterentwicklung der babylonischen und ägyptischen Rechen- und Messkunst zu einer auf Axiomen und Definitionen ruhenden Mathematik stellt die Geburtsstunde der Wissenschaften dar. Ausschlaggebend für diese Entwicklung war der Blickwechsel von anschaulich korrekten Tatsachen zur Untersuchung und Hinterfragung der jeweiligen Ursachen, der Wechsel vom babylonischen Auge und der ägyptischen Hand zum griechischen Geist. Personifiziert wird diese Entwicklung durch EUKLID von Alexandria und sein um 300 v. Chr. verfasstes Jahrtausendwerk „Die Elemente“, in welchem EUKLID das gesamte mathematische Wissen seiner Zeit zusammenfasste und streng bewies. Einzigartig in der Geschichte der Mathematik und wegweisend für die gesamte Entwicklung der Wissenschaften. Zweifelsfrei eine bis heute hell strahlende Sternstunde der Menschheitsgeschichte.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Mario Gerwig
    • 1
  1. 1.BaselSchweiz

Personalised recommendations