Advertisement

Interne Dienstleister als Reputationsobjekte innerhalb eines Konzerns

Chapter
Part of the Business-to-Business-Marketing book series (BTBM)

Zusammenfassung

Bisher konnte in der Literatur kein eindeutiger Konsens bezüglich des Begriffsverständnisses von Dienstleistungen gefunden werden. Die Vorgehensweise, den Dienstleistungsbegriff über die konstitutiven Merkmale zu beschreiben, ist bisher am meisten akzeptiert und wird daher hier herangezogen. Dennoch existiert auch zu diesem Ansatz keine Einigung in der Wissenschaft. In diesem Zusammenhang wurde in der englischsprachigen Literatur das sogenannte IHIPParadigma entwickelt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Heinrich-Heine-Universität DüsseldorfDüsseldorfDeutschland

Personalised recommendations