Advertisement

Begründung und Auswahl von Erfahrungs- und Erkenntnisobjekt

  • Carsten KellerEmail author
Chapter
  • 1.5k Downloads
Part of the Innovatives Markenmanagement book series (INMA)

Zusammenfassung

Unter dem Einfluss weit reichender Veränderungen markt- und umweltbezogener Kontextfaktoren hat sich die ‚Marke’ seit den 1980er Jahren zu einem zentralen Wertschöpfungsfaktor entwickelt (u.a. Aaker/Joachimsthaler 2000: 1f.; Kriegbaum-Kling 2003: 330; Esch 2004: 5; Burmann et al. 2006a: 477). ‚Marken’ bilden heute das „wichtigste Kapital des Unternehmens“ (Kapferer 1992: 9). Sie generieren Wettbewerbsvorteile und leisten einen umfassenden Beitrag zum Unternehmenswert (Roos/Roos 1997). Um dieses Potenzial nachhaltig zu erschließen, investieren Unternehmen in Aufbau und Führung der „Marke“: 30 Milliarden Euro im Jahr 2002 allein in Deutschland (Perrey/Riesenbeck 2003: 46).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.KölnDeutschland

Personalised recommendations