Einleitung und Zielsetzung

Chapter

Zusammenfassung

Mit der Finanzwissenschaft verbindet sich eine lange wirtschaftswissenschaftliche Tradition. Als ökonomische Lehre von der öffentlichen Finanzwirtschaft und Bestandteil der Staatswissenschaften zählt sie nicht nur seit Anbeginn der Nationalökonomie zu deren Kernfächern, sondern ist auch aktuell festes Element des volkswirtschaftlichen Lehrkanons, was sich nicht zuletzt in einer Vielzahl an finanzwissenschaftlichen Lehrbüchern dokumentiert.

Literatur

  1. Allingham, M. und A. Sandmo (1972): Income Tax Evasion – A Theoretical Analysis, in: Journal of Public Economics, Vol. 1, S. 323–338.CrossRefGoogle Scholar
  2. Andel, N. (1983): Finanzwissenschaft, Tübingen.Google Scholar
  3. Atkinson, A.B. und J. Stiglitz (1976): The Design of Tax Structure – Direct versus Indirect Taxation, in: Journal of Public Economics, Vol. 6, S. 123–162.CrossRefGoogle Scholar
  4. Bailey, S. und S. Connolly (1989): The Flypaper Effect – Identifying Areas for further Research, in: Public Choice, Vol. 95, S. 335–361.CrossRefGoogle Scholar
  5. Bajohr, S. (2003): Grundriss staatliche Finanzpolitik, Opladen.Google Scholar
  6. Bartos, O. (1972): Is Toughness Profitable, in: Sauermann, H. (Hrsg.), Beiträge zur experimentellen Wirtschaftsforschung, Band 3, Tübingen, S. 166–219.Google Scholar
  7. Becker, G.S. (1968): Crime and Punishment – An Economic Approach, in: Journal of Political Economy, Vol. 76, S. 169–217.CrossRefGoogle Scholar
  8. Blankart, Ch.B. (2011): Öffentliche Finanzen in der Demokratie, 8. Auflage, München.Google Scholar
  9. Brunner, J.K. (2004): Optimale direkte und indirekte Steuern bei unterschiedlicher Anfangsausstattung, in: Genser, B. (Hrsg.), Finanzpolitik und Umverteilung, Berlin, S. 11-53.Google Scholar
  10. Brümmerhoff, D. (2011): Finanzwissenschaft, 9. Auflage, München.Google Scholar
  11. Buchanan, J.M. (1967): Public Finance in Democratic Process, Chapel Hill.Google Scholar
  12. Buchanan, J.M. und R.E. Wagner (1977): Democracies in Deficit, New York.Google Scholar
  13. Camerer, C. F., Issacharoff, S., Loewenstein, G.F., O’Donoghue, T. und M. Rabin (2003): Regulation for conservatives: Behavioral Economics and the Case for Asymmetric Paternalism, in: University of Pennsylvania Law Review, Vol. 151, S. 1211–1254.CrossRefGoogle Scholar
  14. Cansier, D. (2004): Finanzwissenschaftliche Steuerlehre, Stuttgart.Google Scholar
  15. Corneo, G. (2012): Öffentliche Finanzen – Ausgabenpolitik, 4. Auflage, Tübingen.Google Scholar
  16. Diamond, P.A. und J.A. Mirrlees (1971a): Optimal Taxation and Public Production I – Production Efficiency, in: American Economic Review, Vol. 61, S. 8–27.Google Scholar
  17. Diamond, P.A. und J.A. Mirrlees (1971b): Optimal Taxation and Public Production II – Tax Rules, in: American Economic Review, Vol. 61, S. 261–278.Google Scholar
  18. Döring, T. (2013), Staatsfinanzierung und Verhaltensökonomik – Zur Psychologie der Besteuerung und Verschuldung, Sofia-Studien zur Institutionenanalyse, Nr. 13–1, Darmstadt.Google Scholar
  19. Döring, T. (2014a), Staatsausgaben und Verhaltensökonomik – Zur Psychologie der öffentlichen Ausgabentätigkeit, Sofia-Studien zur Institutionenanalyse, Nr. 14–1, Darmstadt.Google Scholar
  20. Döring, T. (2014b): Staatliche Markteingriffe und Verhaltensökonomik – Zur Psychologie der Rechtfertigung und Gestaltung öffentlicher Interventionstätigkeit, Sofia-Studien zur Institutionenanalyse, Nr. 14–3, Darmstadt.Google Scholar
  21. Engelhardt, G., Hegmann, H. und S. Panther (1994): Fiskalillusion aus Sicht der Neuen Institutionenökonomik, in: Smekal, Ch. und E. Theurl (Hrsg.), Stand und Entwicklung der Finanzpsychologie, Baden-Baden, S. 121–152.Google Scholar
  22. Friedland, N., Maital, S. und A. Rutenberg (1978): A Simulation Study of Income Tax Evasion, in: Journal of Political Economics, Vol. 10, S. 107–116.Google Scholar
  23. Haller, H. (1981): Die Steuern, 3. Auflage, Tübingen.Google Scholar
  24. Hoggatt, A.C. (1959): An Experimental Business Game, in: Behavioral Sciences, Vol. 4, S. 192–203.CrossRefGoogle Scholar
  25. Homburg, S. (2010): Allgemeine Steuerlehre, 6. Auflage, München.Google Scholar
  26. Katona, G. (1951): Psychological Analysis of Economic Behavior, New York.Google Scholar
  27. Keuschnigg, Ch. (2005): Öffentliche Finanzen – Einnahmenpolitik, Tübingen.Google Scholar
  28. Kirchler, E. (2011): Wirtschaftspsychologie – Individuen, Gruppen, Märkte, Staat, 4. Auflage, Göttingen et al.Google Scholar
  29. Kirchler, E., Maciejovsky, B. und F. Schneider (2001): Everyday Representations of Tax Avoidance, Tax Evasion, and Tax Flight – Do Legal Differences Matter?, ECONSTOR Discussion Papers, No. 2001–43.Google Scholar
  30. Klopp, K. (2007): Steuerhinterziehung – Empirie und Experimente, Norderstedt.Google Scholar
  31. Lippman, S.A. und J.J. McCall (1976): The Economics of Job Search – A Survey, in: Economic Inquiry, Vol. 14, S. 347–368.Google Scholar
  32. Mackscheidt, K. (1994): Die Entwicklung der Kölner Schule der Finanzpsychologie, in: Smekal, C. und E. Theurl (Hrsg.), Stand und Entwicklung der Finanzpsychologie, Baden-Baden, S. 41–62.Google Scholar
  33. Mackscheidt, K. (2004): Die Entwicklung der Steuermoralforschung, in: Bizer, K. Falk, A. und J. Lange (Hrsg.), Am Staat vorbei – Transparenz, Fairness und Partizipation kontra Steuerhinterziehung, Berlin, S. 15–28.Google Scholar
  34. Martiensen, J. und M. Hetmank (2009): Die ökonomische Theorie der Kriminalität, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 38, S. 301–305.CrossRefGoogle Scholar
  35. Mirrlees, J.A. (1971): An Exploration in the Theory of Optimum Income Taxation, in: Review of Economic Studies, Vol. 38, S. 175–208.CrossRefGoogle Scholar
  36. Musgrave, R.A., Musgrave, P.B. und L. Kullmer (1987): Die öffentlichen Finanzen in Theorie und Praxis, Band 3, 3. Auflage, Tübingen.Google Scholar
  37. Musgrave, R.A., Musgrave, P.B. und L. Kullmer (1988): Die öffentlichen Finanzen in Theorie und Praxis, Band 2, 4. Auflage, Tübingen.Google Scholar
  38. Musgrave, R.A., Musgrave, P.B. und L. Kullmer (1990): Die öffentlichen Finanzen in Theorie und Praxis, Band 1, 5. Auflage, Tübingen.Google Scholar
  39. Neumark, F. (1970): Grundsätze gerechter und ökonomisch rationale Steuerpolitik, Tübingen.Google Scholar
  40. Oates, W.E. (1988): On the Nature and Measurement of Fiscal Illusion: A Survey, in: Brennan, G., Grewel, B.S. und P. Groenwegen (Hrsg.), Taxation and Fiscal Federalism, Sydney, S. 65–82.Google Scholar
  41. Otter, N. (2005): Ökonomische Erkenntnisprogramme in der Finanzwissenschaft, Marburg.Google Scholar
  42. Pelzmann, L. (2012): Wirtschaftspsychologie – Behavioral Economics, Behavioral Finance, Arbeitswelt, 6. Auflage, Wien.Google Scholar
  43. Peacock, A.T. und J. Wiseman (1961): The Growth of Public Expenditure in the United Kingdom, Princeton.Google Scholar
  44. Polanyi, K. (1957): The Economy as Instituted Process, in: Polanyi, K., Arensberg, C.M. und H.W. Pearson (Hrsg.), Trade and Market in the Early Empire, New York, S. 243–270.Google Scholar
  45. Pryor, F. (1977): The Origins of Money, in: Journal of Money, Credit and Banking, Vol. 9, S. 391–409.CrossRefGoogle Scholar
  46. Puviani, A. (1903, 1960): Die Illusion in der Finanzwirtschaft, in: Finanzwissenschaftliche Forschungsarbeiten, Neue Folge, Heft 22, Berlin, S. 51–53.Google Scholar
  47. Ramsey, F.P. (1927): A Contribution to the Theory of Taxation, in: Economic Journal, Vol. 37, S. 47–61.CrossRefGoogle Scholar
  48. Reding, K. und W. Müller (1999): Einführung in die Allgemeine Steuerlehre, München.Google Scholar
  49. Reynaud, P.L. (1954): Economic Psychology, New York.Google Scholar
  50. Richter, F. und W. Wiegard (1993a): Zwanzig Jahre „Neue Finanzwissenschaft“ – Teil I: Überblick und Theorie des Marktversagens, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Jg. 113, S. 169–224.Google Scholar
  51. Richter, F. und W. Wiegard (1993b): Zwanzig Jahre „Neue Finanzwissenschaft“ – Teil II: Steuern und Verschuldung, in: Zeitschrift für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Jg. 113, S. 337–400.Google Scholar
  52. Robben, H.S.J., Webley, P., Weigel, R.H., Waerneryd, K-E, Kinsey, K.A., Hessing, D.J., Alvira Martin, F., Elffers, H., Wahlund, R., Langenhove, L.v., Long, S.B. und J. Scholz (1990): Decision Frame and Opportunity as Determinants of Tax Cheating – A Cross-Cultural Study, in: Journal of Economic Psychology, Vol. 11, S. 341–364.CrossRefGoogle Scholar
  53. Rosen, H.S. und R. Windisch (1992): Finanzwissenschaft, München.Google Scholar
  54. Rothschild, K.W. (1978): Arbeitslose – Gibt’s die?, in: Kyklos, Jg. 31, S. 21–35.CrossRefGoogle Scholar
  55. Sandmo, A. (1976): Optimal Taxation – An Introduction to the Literature, in: Journal of Public Economics, Vol. 6, S. 37–54.CrossRefGoogle Scholar
  56. Scherf, W. (2009): Öffentliche Finanzen – Eine Einführung in die Finanzwissenschaft, Stuttgart.Google Scholar
  57. Schmölders, G. (1951): Finanzpsychologie, in: FinanzArchiv, NF, Jg. 13, S. 1–36.Google Scholar
  58. Schmölders, G. (1960): Das Irrationale in der öffentlichen Finanzwirtschaft – Probleme der Finanzpsychologie, Hamburg.Google Scholar
  59. Schmölders, G. (1966): Psychologie des Geldes, Berlin.Google Scholar
  60. Schmölders, G. (1970): Finanz- und Steuerpsychologie, Hamburg.Google Scholar
  61. Schorer, E. (1947): Allgemeine Steuerpsychologie, in: FinanzArchiv, Jg. 9, S. 338–368.Google Scholar
  62. Selten, R. (1970): Ein Marktexperiment, in: Sauermann, H. (Hrsg.), Beiträge zur experimentellen Wirtschaftsforschung, Tübingen, S. 33–98.Google Scholar
  63. Selten, R. und C. Berg (1970): Drei experimentelle Oligopolserien mit kontinuierlichem Zeitablauf, in: Sauermann, H. (Hrsg.), Beiträge zur experimentellen Wirtschaftsforschung, Band 2, Tübingen, S. 162–221.Google Scholar
  64. Simon, H.A. (1947): Administrative Behavior, New York.Google Scholar
  65. Simon, H.A. (1957): Models of Man – Social and Rational, New York et al.Google Scholar
  66. Simon, H.A. (1972): Theories of Bounded Rationality, in: McGuire, C.B. und R. Radner (Hrsg.), Decision and Organization, North-Holland, S. 161–176.Google Scholar
  67. Simon, H.A. (1978): Rationality as a Process and as a Product of Thought, in: American Economic Review, Vol. 68 (2), S. 1–16.Google Scholar
  68. Simon, H.A. (1979): Rational Decision-Making in Business Organizations, in: American Economic Review, Vol. 69, S. 493–513.Google Scholar
  69. Smekal, Ch. und E. Theurl (1994)(Hrsg.): Stand und Entwicklung der Finanzpsychologie, Baden-Baden.Google Scholar
  70. Stiglitz, J.E. und B. Schönfelder (1989): Finanzwissenschaft, 2. Auflage, München und Wien.Google Scholar
  71. Strümpel, B. (1970): Die neue Fachdisziplin ‚Finanzpsychologie‘, in: Schmölders, G. (1970), Finanz- und Steuerpsychologie, Hamburg, S. 225–238.Google Scholar
  72. Szende, P. (1932): Steuerpsychologie, in: Zeitschrift für die gesamte Staatswissenschaft, Bd. 93, S. 427–464.Google Scholar
  73. Tietz, R. und W. Weber (1980): Experimentelle Wirtschaftsforschung, in: Handwörterbuch der Wirtschaftswissenschaft, Stuttgart et al., S. 518–524.Google Scholar
  74. Timm, H. (1961): Das Gesetz der wachsenden Staatsausgaben, in: Finanzarchiv, Jg. 21, S. 201–247.Google Scholar
  75. Webley, P., Robben, H., Elffers, H. und D. Hessing (1991): Tax Evasion – An Experimental Approach, Cambridge.Google Scholar
  76. Wellisch, D. (2000): Finanzwissenschaft, Bände 1–3, München.Google Scholar
  77. Wiegard, W. (1987): Was brachte – oder bringt – die Optimalsteuertheorie?, in: Rahmann, B. und O. Roloff (Hrsg.), Beschäftigungspolitik zwischen Abgabenwiderstand und Ausgabenwachstum, Regensburg, S. 99–137.Google Scholar
  78. Wildasin, D.E. (1990), Budgetary Pressures in the EEC – A Fiscal Federalism Perspective, in: American Economic Review, Vol. 80, S. 69–74.Google Scholar
  79. Windisch, R. (1981): ‚Neue Finanztheorie‘ – Einführung in Modelle optimaler Besteuerung, in: Wirtschaftswissenschaftliches Studium, Jg. 10, S. 210–218.Google Scholar
  80. Wiswede, G. (2012): Einführung in die Wirtschaftspsychologie, 5. Auflage, München und Basel.Google Scholar
  81. Wyckoff, P.G. (1991): The Elusive Flypaper Effect, in: Journal of Urban Economics, Vol. 30, S. 310–328.CrossRefGoogle Scholar
  82. Zimmermann, H., Henke, K.-D. und M. Broer (2012): Finanzwissenschaft, 11. Auflage, München.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Hochschule DarmstadtDarmstadtDeutschland

Personalised recommendations