Advertisement

Führungsethik – Ansprüche und Manifestation

  • Guido Hölker
Chapter

Zusammenfassung

Im vorherigen Kapitel wurde die Fragestellung der Arbeit vorgestellt sowie ein erster Einblick in die Methodik gegeben. Daraus sowie aus der erwünschten Pragmatik entstehen Ansprüche an die Theoriebildung. Diese sollen für die Untersuchung und Bewertung des status quo der führungsethischen Literatur (im folgenden Kapitel) ein geeignetes Instrumentarium zur Verfügung stellen. Ebenfalls aus Praxisanspruch und Theorien folgt die Betrachtung von Entstehung und Manifestation ethischer Führung im Unternehmen, die Klassifikation von und Umgang mit Widersprüchen sowie eine Betrachtung generalisierter empirischer Bedingungen. All dies wird in der Folge nicht nur als Maßstab an bereits existierende Theorien angelegt, sondern soll im Bedarfsfall förderliche Bedingung auch für die darauf folgende Konzeption eines Ansatzes sein.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Fachhochschule SüdwestfalenMeschedeDeutschland

Personalised recommendations