Advertisement

Patientenautonomie und unerträgliches Leid

Sterbehilfe auf tönernen Füßen
Chapter

Zusammenfassung

Die in den letzten 150 Jahren anhaltende Euthanasiediskussion in Deutschland begann in den siebziger und achtziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, nach einer Anstandspause gegenüber der Nazizeit, wieder Fahrt aufzunehmen, nahm in der Folge einen wellenartigen Verlauf und steht nun wieder weit oben auf der tagespolitischen Agenda. Offensichtlich in Folge der Erfahrungen im Dritten Reich, zeigte sich in den bisherigen Debatten eine besondere Sensibilität der Juristen, der Ärzteschaft und der politischen Entscheidungsträger für die Argumente, die gegen jedwede Aufweichung des Verbots der Tötung auf Verlangen und gegen die Erlaubnis assistierten Suizids vorgebracht wurden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Baumann, J. et al.: Alternativentwurf eines Gesetzes über Sterbehilfe (AE-Sterbehilfe), Stuttgart / New York 1986.Google Scholar
  2. Beschlussprotokoll des 99. Deutschen Ärztetages 1996 in Köln, http://www.bundesaerztekammer.de/page.asp?his=0.2.23.3555 (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).
  3. Borasio, G. D. / Jox, R. J. / Taupitz, J. / Wiesing, U.: Selbstbestimmung im Sterben – Fürsorge zum Leben. Ein Gesetzesvorschlag zur Regelung des assistierten Suizids, Stuttgart 2014, http://www.kohlhammer.de/wms/instances/kohportal/data/downloads/Presse/Pressemitteilung_Gesetzesvorschlag_assistSuizid.pdf (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).
  4. Borasio, G. D.: Spiegelgespräch 27.10.2014, http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-129976958.html (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).
  5. De Wachter, M. A. M.: Euthanasia in the Netherlands, in: Hastings Center Report, Vol. 22, 1992, S. 23-30.Google Scholar
  6. Diekstra, R. F. W.: Sterben in Würde: Über das Für und Wider der Beihilfe zum Suizid, in: Anschütz, F. / Wedler, H.-L. (Hrsg.): Suizidprävention und Sterbehilfe, Berlin / Wiesbaden 1996, S. 179-206.Google Scholar
  7. Frankl, V: Ärztliche Seelsorge, Wien 2005.Google Scholar
  8. Griese, K. / Högl, E.: In Würde leben, in Würde sterben – Positionierung zur Sterbehilfe, Berlin 08. Oktober 2014, http://kerstin-griese.de/PositionierungSterbehilfe_GrieseHoegl.pdf (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).Google Scholar
  9. Hintze, P. et al.: Sterben in Würde – Rechtssicherheit für Patienten und Ärzte, Berlin 16.10.2014, http://www.carola-reimann.de/images/2014/2014-10-16_Sterbehilfe_Positionspapier_Hintze_Reimann.pdf (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).
  10. Jochemsen H.: Sterbehilfe und Sterbebegleitung in Holland. Empirische Befunde und gesellschaftliche Entwicklung, in: Imago Hominis (2001); 8, S. 31-47.Google Scholar
  11. Künast, Renate et al.: Mehr Fürsorge statt Strafrecht: Gegen eine Strafbarkeit der Beihilfe beim Suizid, http://www.renate-kuenast.de/w/files/papiere/mehr-fuersorge-stattmehr-strafrecht_positionspapier-sterbehilfe_.pdf (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).
  12. Onwuteaka-Phillipsen, B. D. et. al.: Euthanasia and Other End-of-Life Decisions in the Netherlands in 1990, 1995, and 2001, in: Lancet (2003); 302, S. 395-399.Google Scholar
  13. Onwuteaka-Philipsen, B. D. / Brinkman-Stoppelenburg, A. / Penning, C. / De Jong-Krul, G. J. F. / Van Delden, J. J. M. / Van der Heide, A.: Trends in end-of-life practices before and after the enactment of the euthanasia law in the Netherlands from 1990 to 2010: a repeated cross-sectional survey, in: www.thelancet.com Vol 380, September 8, 2012, S. 908–915.
  14. Reuter B.: Die gesetzliche Regelung der aktiven ärztlichen Sterbehilfe des Königreichs der Niederlande – ein Modell für die Bundesrepublik Deutschland?, Frankfurt a. M. 2002.Google Scholar
  15. Scharfenberg, E. / Terpe, H.: Vorschlag für eine moderate strafrechtliche Regelung der Suizidbeihilfe, Bündnis 90 Die Grünen 10.10.2014, http://www.gruene-bundestag.de/fraktion/fraktion-aktuell/suizidbeihilfe/vorschlag-fuer-eine-moderate-strafrechtliche-regelung-der-suizidbeihilfe_ID_4393282.html (zuletzt eingesehen am 23. Febr. 2015).
  16. Segers, J. H.: Euthanasia in The Netherlands. Elderly persons on the subject of euthanasia, in: Issues Law Med 3, 1988, S. 407-424.Google Scholar
  17. Spaemann, C.: Lebensqualität und Schicksal, in: Wiener Medizinische Wochenschrift, 1992, Heft 23/24, JG 124, S. 533-536.Google Scholar
  18. Van der Maas, P. / Van Delden, J. J. M. / Pijnenborg, L. / Looman, C. W. N.: Euthansia and other medical decisions concerning the end of life, in: Lancet II, 1991, S. 669- 674.Google Scholar
  19. Van der Maas, P. et al. (1992): Euthanasia and other Medical Decisions Concerning the End of Life, in: Health Policy 22, 1992, S. 1-262.Google Scholar
  20. Van der Maas, P. / Van der Wal, G. / Haverkate, I. et al.: Euthanasia, Physician assisted suicide, and other medical practises involving the end of life in the Netherlands, 1990-1995, in: New England Journal of Medicine 335, 1996, S. 1699-1705.Google Scholar
  21. Van der Wal, G. et al.: Euthanasia and assisted suicide II. Do Dutch family doctors act prudently?, in: Family Practice (1992); 9, S. 135-140.Google Scholar
  22. Van der Wal, G. / Van der Maas, P.: Euthanasia en andere medische beslissingen rond het levenseinde, Den Haag 1996.Google Scholar
  23. Van Loenen, G.: Das ist doch kein Leben mehr! Warum aktive Sterbehilfe zu Fremdbestimmung führt, Frankfurt a. M. 2014.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Praxis für Seelische GesundheitSchalchen bei MattighofenÖsterreich

Personalised recommendations