Advertisement

Berechnung von Stromkreisen bei Wechselstrom

  • Rudolf Busch
Chapter

Zusammenfassung

Es wird zunächst die Erzeugung eines sinusförmigen Wechselstromes mittels eines einfachen Generators beschrieben und es werden die für Wechselströme typischen Begriffe wie Augenblickswert, Amplitude, Kreisfrequenz, Frequenz, Periodendauer, Phasenverschiebung, arithmetischer Mittelwert, Effektivwert usw. erklärt. Aus dem Liniendiagramm des Stromes wird das Zeigerdiagramm als anschauliche Interpretation des Wechselstromes abgeleitet. Für Widerstand, Kondensator und Spule werden die für sie geltenden Zeigerdiagramme entwickelt und es sind Beispiele für Zeigerdiagramme komplexer Schaltungen mit diesen drei Bauelementen angegeben. Durch Transformation der Zeiger für Strom und Spannung in die Ebene der komplexen Zahlen entsteht eine effektive Methode der Berechnung von Wechselstromschaltungen, was an Beispielen beschrieben wird. Anhand der Speisung eines allgemeinen Stromverbrauchers ergeben sich die Bestandteile der elektrischen Leistung: Wirk-, Blind- und Scheinleistung. Die Bedeutung des Leistungsfaktors cos φ für die Elektrizitätswirtschaft wird beschrieben. Am Ende des Kapitels werden die bis dahin abgeleiteten Methoden auf den Dreiphasenstrom (Drehstrom) angewendet, wobei nur symmetrische Drehstromsysteme im Mittelpunkt stehen.

Das Kapitel wird von Übungsaufgaben abgeschlossen, deren Lösungen am Ende des Buches angegeben sind.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.FarslebenDeutschland

Personalised recommendations