Gesetze als Grundlage ethischen Handelns

Der Korruptionsskandal bei SIEMENS – vom Jahrhundertkandal zum Lehrstück der Rechtsethik?!
Chapter

Zusammenfassung

Was bei vielen Global Players bereits angekommen ist, gilt in mittelständischen Unternehmen noch als Ausnahme: Unternehmen achten mehr und mehr auf die Befolgung von Gesetzen und machen dieses öffentlich. Noch mehr sogar: manche schaffen sich darüber hinaus auch noch weiter gesetzeskonkretisierende Regeln, z. B. in sog. Compliance-Regelungen, Guidelines und anderen Kodizes. Ziel all dieser Bemühungen ist letztlich eins: der Beweis, dass hier ein Unternehmen am Werk ist, das sich regelkonform verhält und damit als Geschäftspartner zuverlässig ist. Die Einhaltung von Gesetzen ist aufgrund vieler Unternehmensskandale (z. B. der Siemens-Korruptionsskandal als auch der Hartz-Skandal im VW-Konzern) zu einem wichtigen – wenn nicht dem wichtigsten Faktor – im Wettbewerb um Marktanteile geworden. Dass es an der Zeit war, Gesetze wieder in das Gedächtnis der Unternehmen zu rufen, sollen die Ausführungen des Beitrags zeigen, die in diesem einführenden 1. Teil zunächst mit der Darstellung eines Korruptionsskandals mit den bislang höchsten Strafzahlungen der Geschichte beginnt, um im 2. Teil die Verbindung von Recht und Ethik aufzuzeigen, damit dann im 3. Teil konkrete Umsetzungen in KMU anhand von Muster-Guidelines dargestellt werden können.

Literatur

  1. Bundesministerium des Inneren. (2000). 26-seitige Broschüre zur Gesetzesfolgenabschätzung http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Downloads/DE/Broschueren/2000/Leitfaden_Gesetzfolgenabschaetzung.pdf;jsessionid=00D36CBEAEA1BBADAEABE022A0830421.2_cid287?__blob=publicationFile. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  2. Bundeszentrale für politische Bildung. (2014). Regelt die EU zu viel? https://www.bpb.de/dialog/europawahlblog-2014/182740/regelt-die-eu-zu-viel. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  3. Deutscher Bundestag. (2003). Drucksache 15/1233. http://dipbt.bundestag.de/dip21/btd/15/012/1501233.pdf. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  4. Deutscher Bundestag. (2013). Bundestag beschließt in vier Jahren 553 Gesetze. https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2013/46598866_kw37_statistik/213446. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  5. Duden. (2015). Moral. http://www.duden.de/rechtschreibung/Moral. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  6. Führich, E. (2012). Wirtschaftsprivatrecht (11. Aufl.). München: Vahlen.Google Scholar
  7. Junk, B. (2008). Der Grundsatz der Verhältnismäßigkeit. https://www.uni-trier.de/…/WS…/Verhaeltnismaessigkeitsgrundsatz.pdf. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  8. Linck, J. (2004). Unmittelbare Bürgerbeteiligung am parlamentarischen Gesetzgebungsprozess. http://www.mehr-demokratie.de/uploads/media/Unmittelbare_Buergerbeteiligung_-_Joachim_Linck.pdf. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  9. LMU München. (2007). 2. Ethischer Maßstab: Gerechtigkeit LMU München, Fach Wirtschaftsethik. http://www.kaththeol.uni-muenchen.de/lehrstuehle/christl_sozialethik/personen/1vogt/material/ss07_wi-ethik/wi_ethik-zsf04.pdf. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  10. Presseanzeiger. (2010). Mehr Gesetze und Verordnungen. http://www.presseanzeiger.de/pm/Mehr-Gesetze-und-Verordnungen-317121. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  11. Saage-Maaß, M. (2011). Arbeitsbedingungen in der globalen Zulieferkette – Wie weit reicht die Verantwortung deutscher Unternehmen? http://www.ecchr.de/publikationen_wirtschaft_und_mr/articles/arbeitsbedingungen-in-der-globalen-zulieferkette-wie-weit-reicht-die-verantwortung-deutscher-unternehmen.html. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  12. Schwarze, J. (2011). Soft Law im Recht der Europäischen Union. http://www.nk.nomos.de/fileadmin/eur/doc/Aufsatz_EuR_11_01.pdf. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  13. Siemens. (2008). Nachhaltigkeit in der Lieferkette. http://w5.siemens.com/cms/supply-chain-management/de/nachhaltigkeit/Pages/nachhaltigkeit.aspx. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  14. Siemens. (2009) Siemens Business Conduct Guidelines. http://www.siemens.com/about/sustainability/pool/cr-framework/business_conduct_guidelines_d.pdf. Zugegriffen: 2. Mai 2015.
  15. Süddeutsche Zeitung. (2012) Rächer von Mallorca. http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/ex-chef-der-hypo-real-estate-raecher-von-mallorca-1.128143. Zugegriffen: 2. Mai 2015.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.HTW DresdenDresdenDeutschland

Personalised recommendations