Mathematik im Alltag

  • Hans-Wolfgang Henn
Chapter
Part of the Realitätsbezüge im Mathematikunterricht book series (REIMA)

Zusammenfassung

Ein großes Hindernis bei dem Bestreben, den Mathematikunterricht realitätsnäher zu gestalten, ist das von Mogens Niss beschriebene Relevance Paradoxon: Die Mathematik bestimmt immer mehr unser Leben, was aber immer weniger wahrgenommen wird. Zur Überwindung dieses Paradoxons macht dieser Beitrag verschiedene Vorschläge. So sollten Schülerinnen und Schüler, wo immer möglich, bewusst die unterschiedliche Sicht der Logik des Alltags und der Mathematik erleben. Ein anderer Ansatz ist das bewusste Lesen irgendwelcher Aussagen in Zeitschriften und Büchern und ihre Analyse aus mathematischer Sicht. Den Beispielen ist gemeinsam ist, dass sie möglichst einfach und möglichst nahe der Lebenswelt von Schülerinnen und Schülern sind. Die Lernenden sollen ihre Welt auch durch eine mathematische Brille sehen lernen und mit Hilfe dieser Brille erkennen, wo überall Mathematik zu entdecken ist.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Hans-Wolfgang Henn
    • 1
  1. 1.Fakultät für MathematikTechnische Universität DortmundDortmundDeutschland

Personalised recommendations