Advertisement

Querdynamik

  • Stefan Breuer
  • Andrea Rohrbach-Kerl
Chapter
Part of the ATZ/MTZ-Fachbuch book series (ATZMTZ)

Zusammenfassung

Die Querdynamik analysiert die Kräfte und Beschleunigungen in die Querrichtung, dieses ist nötig bei Richtungsänderungen des Fahrzeugs. Es werden das lineare Einspurmodell zur Analyse der Kurvenfahrt hergeleitet und wichtige Eigenschaften des Fahrzeugs, wie Über- oder Untersteuern definiert. Ein maßgebender Parameter zur Bestimmung des Querdynamikeigenschaften, der Eigenlenkgradient, wird eingeführt. Einige Fahrmanöver zur Analyse der Querdynamik werden vorgestellt und ergründet.

Dieses Kapitel versetzt den Leser in die Lage, die Querdynamik zu analysieren und zu quantifizieren. Wichtige Grundlagen zum Verständnis von Fahrdynamikregelsystemen werden hier gelegt.

Literatur

  1. 1.
    Reif, K.: Bremsen und Bremsregelsysteme. Vieweg + Teubner, Wiesbaden (2010)Google Scholar
  2. 2.
    Zomotor, A.: Fahrwerkstechnik: Fahrverhalten. Vogel Buchverlag, Würzburg (1991)Google Scholar
  3. 3.
    Reimpell, J., Betzler, J.: Fahrwerkstechnik: Grundlagen, 5. Aufl. Vogel Verlag, Würzburg (2005)Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Campus Velbert/HeiligenhausHochschule BochumHeiligenhausDeutschland
  2. 2.Campus Velbert/HeiligenhausHochschule BochumHeiligenhausDeutschland

Personalised recommendations