Statt eines Nachworts

Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Folgende zehn „Fragegebote“ sollen Ihnen dabei helfen, besser systemisch zu fragen:
  1. 1.

    Bevor Sie eine Frage stellen: Reflektieren Sie Ihre Hypothese, warum und mit welchem Hintergrund Sie diese Frage stellen.

     
  2. 2.

    Formulieren Sie die Frage kurz und prägnant, am besten mit Sieben-Wort-Sätzen.

     
  3. 3.

    Formulieren Sie nur eine Frage je Satz.

     
  4. 4.

    Machen Sie Pausen beim Fragen – lassen Sie (sich) Zeit zum Nachdenken.

     
  5. 5.

    Eliminieren Sie suggestive und inquisitorische Fragen aus Ihrem Repertoire.

     
  6. 6.

    Bringen Sie gezielt Abwechslung in die Frageworte. Variieren Sie: was… welche… woran… wie… inwieweit… wodurch… wann… inwiefern… woher…

     
  7. 7.

    Achten Sie auf Ihre Stimme und Körpersprache.

     
  8. 8.

    Formulieren Sie hypothetische und zirkuläre Fragen.

     
  9. 9.

    Führen Sie durch skalierende Fragen Unterschiede ein.

     
  10. 10.

    Fragen Sie anknüpfend – d. h., nehmen Sie Bezug auf vorangegangene Aussagen.

     

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.QUESTICON Institut für Gesprächsführung und FragetechnikBichlDeutschland

Personalised recommendations