Advertisement

Fazit und Ausblick

Chapter
  • 1.8k Downloads

Zusammenfassung

Seit Jahrzehnten gilt das Experiment in vielen Disziplinen als „Goldstandard“ wissenschaftlicher Forschung und hat sich nicht nur in den Naturwissenschaften, sondern auch in der Psychologie, der Ökonomie und der Kommunikationswissenschaft als wichtige Methode etabliert. In der Politikwissenschaft rückt das Experiment nun ebenfalls aus seinem Schattendasein heraus, hat an Reputation gewonnen und sich als Methode etabliert. Dies verdeutlicht die steigende Anzahl publizierter Experimente in etablierten Fachzeitschriften, Konferenzbeiträgen und die Durchführung von Methodenkursen zu Experimenten.

Literatur

  1. Druckman, J. N., Green, D. P., Kurklinski, J. H., & Lupai, A. (2006). The growth and development of experimental research in political science. American Political Science Review, 100(4), 627–635.CrossRefGoogle Scholar
  2. Eifler, S. (2014). Experiment. In N. Baur (Hrsg.), Handbuch Methoden der empirischen Sozialforschung (S. 195–210). Wiesbaden: Springer VS.Google Scholar
  3. Franzen, A., & Pointner, S. (2015). Anonymisierungstechniken in sozialwissenschaftlichen Laborexperimenten. In M. Keuschnigg & T. Wolbring (Hrsg.), Experimente in den Sozialwissenschaften. Sonderband der Sozialen Welt (S. 155–173). Baden-Baden: Nomos.Google Scholar
  4. Green, D. P., & Gerber, A. S. (2002). Reclaiming the experimental tradition in political science. In I. Katznelson & H. V. Milner (Hrsg.), Political science. State of the discipline (S. 805–832). New York: W. W. Norton.Google Scholar
  5. Green, D. P., & Gerber, A. S. (2003). The underprovision of experiments in political science. The Annals of the American Academy of Political and Social Science, 589(1), 94–112.CrossRefGoogle Scholar
  6. Klimmt, C., & Weber, R. (2013). Das Experiment in der Kommunikationswissenschaft. In W. Möhring & D. Schlütz (Hrsg.), Handbuch standardisierte Erhebungsverfahren in der Kommunikationswissenschaft (S. 125–144). Wiesbaden: Springer VS.CrossRefGoogle Scholar
  7. Morton, R. B., & Williams, K. C. (2012). Experimente in der Politischen Ökonomie. In T. Bräuninger, A. Bächtiger, & S. Shikano (Hrsg.), Jahrbuch für Handlungs- und Entscheidungstheorie, Bd. 7: Experiment und Simulation (S. 13–30). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaften.CrossRefGoogle Scholar
  8. Petersen, T. (2002). Das Feldexperiment in der Umfrageforschung. Frankfurt a. M.: Campus.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2016

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PolitikwissenschaftLeuphana Universität LüneburgLüneburgDeutschland

Personalised recommendations