Advertisement

Zusammenfassung

Aus den Messwerten der Gesamtimpulsmessung kann, wie in Kapitel 4.1.4 beschrieben, der Massenfluss durch das jeweils vermessene Düsenloch bestimmt werden. Die Berechnung ist allerdings nur dann korrekt, wenn die Bedingung erfüllt ist, dass der effektive Düsenquerschnitt gleich groß ist wie der geometrische Querschnitt. Bei den heutigen Einspritzdüsen für die Dieselanwendung werden hohe Konizitäten erreicht und der Düseneinlauf hydroerosiv verrundet. Zusammen mit der turbulenten Strömung durch die hohen Einspritzdrücke ist diese Bedingung im stationären Bereich der Einspritzung i.d.R. erfüllt.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Abt. Vorentwicklung DieselmotorenDaimler AGStuttgartDeutschland

Personalised recommendations