Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei öffentlichen Hochbauvorhaben

  • Stefan Rein
  • Ines Gottschling
Chapter
Part of the Baubetriebswirtschaftslehre und Infrastrukturmanagement book series (BAUBWL)

Zusammenfassung

Kosten- und Bauzeitüberschreitungen, gerade bei prominenten Großprojekten, stehen derzeit im Blickpunkt des Interesses. Bei der Ursachenforschung können strukturelle Defizite bei der Planung und Abwicklung dieser großvolumigen und komplexen Bauvorhaben eine Rolle spielen. Eine erfolgreiche Projektabwicklung ist maßgeblich von der Qualität der zugrunde gelegten Bedarfsplanung des Nutzers, aber auch von einer gewissenhaften Grundlagenermittlung und Projektvorbereitung aller übrigen Beteiligten abhängig. So hat der Bundesrechnungshof wiederholt methodische Fehler bei der Beschaffung festgestellt. Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen (WU) können ein sinnvolles Planungsinstrument bei der Beurteilung von Investitionsentscheidungen sein, wenn grundlegende Prinzipien eingehalten werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literaturverzeichnis

  1. Balck, H. (2014): Bauteilorientierte Lebenszykluskosten - Methodische Grundlagen für Nachhaltiges Bauen in Langzeit-Immobilienprojekten, Band II des Endberichts zum Projekt im Rahmen der Forschungsinitiative ZukunftBAU des BMUB: Ermittlung von Lebenszykluskosten und Vergleich verschiedener Beschaffungsvarianten im Hochbau unter Berücksichtigung institutionenökonomischer Erkenntnisse: Berlin.Google Scholar
  2. BMUB (Hrsg., 2014), (Bundesministerium für Umwelt, Bau, Naturschutz und Reaktorsicherheit): Leitfaden WU Hochbau. Leitfaden Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen (WU) bei der Vorbereitung von Hochbaumaßnahmen des Bundes, 3. Aufl., Berlin [Eigenverlag], 2014, unter: www.fib-bund.de oder www.bbsr.bund.de.
  3. BMUB (Hrsg., 2014a): (Bundesministerium für Umwelt, Bau, Naturschutz und Reaktorsicherheit): Deskription und Evaluation von Datenquellen für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen bei der Vorbereitung von Hochbaumaßnahmen des Bundes, Aufl. 1., Berlin [Eigenverlag], 2014.Google Scholar
  4. Bundesrechnungshof (Hrsg., 2013): Der Präsident des Bundesrechnungshofes als Bundesbeauftragter für Wirtschaftlichkeit in der Verwaltung: Anforderungen an Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen finanzwirksamer Maßnahmen nach § 7 Bundeshaushaltsordnung, Aufl. 1., Schriftenreihe Band 18, Stuttgart [Verlag W. Kohlhammer], S. 16.Google Scholar
  5. Finanzministerium des Landes NRW (Hrsg., 2006): Leitfaden „Wirtschaftlichkeitsuntersuchung bei PPP-Projekten“, Entwickelt in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe des Bundes - unter Federführung des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) - und der Finanzministerkonferenz der Länder - unter Federführung des Finanzministeriums Nordrhein-Westfalens.Google Scholar
  6. Präsidentinnen und Präsidenten der Rechnungshöfe des Bundes (Hrsg., 2011): Gemeinsamer Erfahrungsbericht zur Wirtschaftlichkeit von ÖPP-Projekten, S. 33, Wiesbaden.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  • Stefan Rein
    • 1
  • Ines Gottschling
    • 2
  1. 1.Stadt- und Raumfoschung im Bundesamt für Bauwesen und RaumordnungBonnDeutschland
  2. 2.BerlinDeutschland

Personalised recommendations