Advertisement

Religion, Moderne und Säkularisierung

  • Francis Müller
Chapter

Zusammenfassung

Lange galt es im europäischen Denken als ausgemachte Sache, dass die Religion aus modernen Gesellschaften verschwindet. Doch spätestens mit der islamistischen Legitimation der Attentate von 09/11 ist es – gemäß europäischer Auffassung – zur Rückkehr der Religion in die globale Politik gekommen. Jürgen Habermas meinte: „Als hätte das verblendete Attentat im innersten der säkularen Gesellschaft eine religiöse Schwingung versetzt, füllten sich überall die Synagogen, die Kirchen und die Moscheen“ (Habermas 2001: 10). Im Magazin Cicero war zu lesen: „Das ironische Zeitalter tut seinen letzten Seufzer, denn Gott kehrt zurück, und zwar mit Macht – im doppelten Sinne des Wortes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Departement DesignZürcher Hochschule der KünsteZürichSchweiz

Personalised recommendations