Religion, Moderne und Säkularisierung

Chapter

Zusammenfassung

Lange galt es im europäischen Denken als ausgemachte Sache, dass die Religion aus modernen Gesellschaften verschwindet. Doch spätestens mit der islamistischen Legitimation der Attentate von 09/11 ist es – gemäß europäischer Auffassung – zur Rückkehr der Religion in die globale Politik gekommen. Jürgen Habermas meinte: „Als hätte das verblendete Attentat im innersten der säkularen Gesellschaft eine religiöse Schwingung versetzt, füllten sich überall die Synagogen, die Kirchen und die Moscheen“ (Habermas 2001: 10). Im Magazin Cicero war zu lesen: „Das ironische Zeitalter tut seinen letzten Seufzer, denn Gott kehrt zurück, und zwar mit Macht – im doppelten Sinne des Wortes.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Departement DesignZürcher Hochschule der KünsteZürichSchweiz

Personalised recommendations