Advertisement

Entwicklung von Propositionen zur Entstehung relationaler produktiver Energie in Führungsbeziehungen auf Grundlage der qualitativen Fallstudie sowie einer literaturbasierten Reflexion der Erkenntnisse

Part of the Information - Organisation - Produktion book series (IOP)

Zusammenfassung

Basierend auf der empirisch-qualitativen Untersuchung zielt das folgende Kapitel 5 auf die Erschließung von Einflussfaktoren auf die relationale produktive Energieentstehung in Führungsbeziehungen ab. Dazu erfolgte eine Analyse der Fälle hinsichtlich der in Abschnitt 3.1.2 entwickelten spezifischen Forschungsfragen. Die Datenauswertung orientierte sich dabei an dem in Abschnitt 3.1.3 vorgestellten initialen Bezugsrahmen, der das theoretische Verständnis zur Logik einer Führungsbeziehung sowie grundlegender einflusswirksamer Inhaltsbereiche und deren Zusammenhänge eruierte. Die produktive Energiegenese einer Führungsbeziehung kann von Antezedenzien der drei Analyseebenen Individuum, Dyade und Kontext direkt oder indirekt beeinflusst werden.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.HannoverDeutschland

Personalised recommendations