Advertisement

Unterwegs zu einer metakommunikativen Präzisierung der akademischen Selbstbildung

Chapter

Zusammenfassung

Es waren nur vereinzelte, aber mutige Denker, die sich bereits früh mit den Widersprüchen zwischen Bildung und Herrschaft in einer offenen Weise beschäftigt hatten und dabei auch die in diesen möglichen und zutage tretenden Potenzialen der Subjektentwicklung für den einzelnen konstruktiver einschätzten als der Mainstream der Debatte. So war z. B. für den bereits erwähnten Bildungstheoretiker Heinz-Joachim Heydorn (1916 – 1974) der Widerspruch zwischen Bildung und Herrschaft nicht einseitig determinierend zu denken – nach dem Motto: „Wo sich das Subjekt beherrscht sieht, kann seine Bildung keinen Raum gewinnen!“ Vielmehr kann Bildung – wie er es ausdrückt – „zum Agens“ werden (Heydorn 1995, S. 319) und die Handelnden bei ihren Bemühungen um eine aktiv-gestaltenden Veränderung von Lebenswelt und Gesellschaft begleiten.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.TU KaiserslauternKaiserslauternDeutschland

Personalised recommendations