Advertisement

Einleitung

Chapter

Zusammenfassung

Sonne. Sie ist das Zentralgestirn unseres Planetensystems, das nach ihr Sonnensystem genannt wird. Die Sonne ist für die Erde von fundamentaler Bedeutung. Viele wichtige Prozesse auf der Erdoberfläche, wie das Klima und das Leben selbst, wären ohne die Strahlungsenergie der Sonne nicht denkbar. So stammen etwa 99,98 % des gesamten Energiebeitrags zum Erdklima von der Sonne, der winzige Rest wird aus geothermalen Wärmequellen gespeist. Am Äquator ist die Sonneneinstrahlung am stärksten, sie nimmt zu den Polen hin etwas ab. Zudem ist sie abhängig von Tages- und Jahreszeit, d. h. von der Zu- bzw. Abwendung der Erdoberfläche zur/von der Sonne, Letztendlich ist sie auch von der Erdatmosphäre abhängig, d. h. vom witterungsbedingten optischen Widerstand für das Sonnenlicht.

Literatur

  1. 1.
    Wikipedia – Die freie Enzyklopädie, http://de.wikipedia.org/wiki/Sonnenschein, 2009.
  2. 2.
    D. Meissner, Solarzellen, ISBN 3 5280 65184, Vieweg, 1993.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations