Advertisement

Arbeit und Muße jenseits des Kapitalismus

  • Hans-Jürgen Arlt
  • Rainer Zech
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Befreiung von der Arbeit und Befreiung in der Arbeit sind zwei Seiten der gleichen Medaille, wenn die Voraussetzungen, die zur Muße befähigen, geschaffen werden sollen. Die Anzeichen sprechen dafür, dass der moderne Arbeitskult seinen Zenit überschritten hat. In der von Jeremy Rifkin prognostizierten Null-Grenzkosten-Gesellschaft regiert nicht mehr die Knappheit die Arbeit, sondern der überfluss. Schon heute muss in den entwickelten Ökonomien Knappheit in weiten Bereichen künstlich hergestellt werden. In großen Teilen unserer aktuellen Ökonomie ist Arbeit im klassischen Hegelschen Sinne der Vergegenständlichung menschlicher Kraft schon nicht mehr bestimmend.In unserer Zukunft der Nicht-Arbeit, die sich technologisch als Möglichkeit abzeichnet, wird es gesellschaftlich darum gehen, in der Muße die Potenziale eines gelingenden Lebens zu entdecken..

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.kommunikation & arbeitBerlinDeutschland
  2. 2.ArtSet® Forschung Bildung Beratung GmbHHannoverDeutschland

Personalised recommendations