Advertisement

Focusing pp 19-21 | Cite as

Innere Kritiker

  • Diana von KoppEmail author
Chapter
Part of the essentials book series (ESSENT)

Zusammenfassung

Was hält uns eigentlich davon ab, unserer Intuition zu folgen? Im Focusing ist die Rede von inneren Kritikern. Das ist sozusagen der verlängerte Arm der Anderen, die uns immer wieder daran erinnern, dass wir Erwartungen zu erfüllen haben. Ein innerer Kritiker lässt sich mühelos identifizieren. Denn er verschanzt sich gerne hinter einfachen Floskeln. Das tut man nicht, sei kein Egoist, sei stark, mach´ es allen recht, beeil dich, stoß niemanden vor den Kopf, nimm dich nicht so wichtig, sei nicht zimperlich, das schaffst du nicht…. Diese Glaubenssätze sind unsere moralischen Ordnungshüter. Einerseits erleichtern sie uns das Zusammenleben mit unseren Mitmenschen. Sie zu beachten, führt dazu, dass wir nirgendwo anecken und von Anderen Zustimmung erfahren. Gleichzeitig können diese inneren Kritiker uns lähmen, sie nehmen uns Mut und lassen uns schlecht fühlen. Im schlimmsten Fall dominieren sie uns so sehr, dass sich eigene Vorstellungen kaum noch entfalten können. Auffallend häufig findet diese Lähmung Ausdruck in Sätze wie: „Eigentlich wollte ich ja…“, „Eigentlich würde ich ja gerne…“. Sollten Sie sich diese Sätze öfter sagen hören, könnte das ein Anlass sein, mehr auf Ihre innere Stimme zu hören.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.HeidelbergDeutschland

Personalised recommendations