Advertisement

Synthese: Gemeinschaftliche Rezeptionspraktiken im Freundeskreis

  • Mathias Weber
Chapter

Zusammenfassung

Medieninhalte und Freunde spielen in der Adoleszenz sehr unterschiedliche Rollen für die Bearbeitung identitätsbezogener Entwicklungsaufgaben, die sich jedoch in auffälliger Weise ergänzen. Medieninhalte bieten zunächst einen Fundus an Identitätsentwürfen, der wesentlich vielfältiger ist als das, was das unmittelbare soziale Umfeld in Form von Familie und Freundeskreis Jugendlichen an Modellen für ihre Identitätsentwicklung zur Verfügung stellen kann (vgl. Schorb 2009, S. 84, Kapitel 4.4).

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für PublizistikUniversität MainzMainzDeutschland

Personalised recommendations