Die Auswirkungen von Ignoranz auf das Selbstbild

Wie sich subtile seelische Gewalt auf die Gesundheit der Mitarbeiter auswirkt
Chapter

Zusammenfassung

Personalverantwortliche erhalten hier Einblick in das Phänomen, dass Mitarbeiter häufig mit einer erworbenen Opferrolle reagieren, indem sie blindlinks direkt in die für sie heimlich aufgestellte Ignoranzfalle hineinsteuern. Sowohl Gefühle des Gekränktseins, Schmälerung des Selbstwertgefühls, Vitalitätsverlust und impulsive Reaktionen können dann den Ausgangspunkt einer steilen Karriere ins Abseits bilden. Diese Schachmattposition verhindert, Situationen im eigenen Interesse zu beeinflussen und sich wieder lebendig zu fühlen. Erst wenn Betroffene sich über ihre bisherigen Gefühle und Reaktionen klar werden, können sie anschließend entscheiden, wie sie sich in Zukunft verhalten und handeln wollen. Genau darin besteht die Chance, wenn sich Mitarbeiter ihrer „inneren Arbeit“ widmen.

Literatur

  1. Braiker, H. (1995). Giftige Beziehungen. Wenn andere uns krank machen. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  2. Hüther, G. (2011). Was wir sind und was wir sein könnten. Ein neurobiologischer Mutmacher. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  3. Kafka, F. (1968). Das Schloss. Frankfurt a. M.: Fischer.Google Scholar
  4. Lenné, R. (1976). Zeitkrankheit Depression. Die Überwindung von Niedergeschlagenheit, Angst und Traurigkeit. München: Mosaik.Google Scholar
  5. Lilly, J. C. (1988). Das tiefe Selbst. Basel: Sphinx.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Kreatives Management – Beratung und TrainingHamburgDeutschland

Personalised recommendations