Strom 4.0 pp 17-31 | Cite as

David gegen Goliat?

Chapter

Zusammenfassung

Technologische Entwicklungen haben in der Stromerzeugung beginnend bereits im 19. Jahrhundert zunächst eine einseitige Welt der Großkraftwerke geschaffen und perfektioniert - ″Goliat″ beherrscht diese Welt. Im ausgehenden 20. Jahrhundert lassen erneuerbare Technologien auf der Basis von Wind- und Sonnenkraft ein zweites Lager in der Stromerzeugung heranwachsen - ″David″ wird geboren. Anfang des 21. Jahrhunderts lösen sich beide Lager au, denn die neue Welt der Stromerzeugung ist durch eine komplexe Vielfalt und nicht mehr durch leicht abgrenzbare Lager gekennzeichnet. In der neuen Welt sind Grenzen zwischen den ehemaligen Lagern fließend. So kann die erneuerbare Stromwirtschaft für sich nicht mehr reklamieren, nur in kleinen Anlagen realisiert zu werden, und die fossile Energiewirtschaft muss sich nicht mehr vorhalten lassen, nur in Großkraftwerken einsetzbar zu sein. Es gibt sie nicht mehr, die glasklaren Fronten zwischen erneuerbar und klein auf der einen Seite sowie fossil/nuklear und groß auf der anderen Seite.

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.MünchenDeutschland

Personalised recommendations