Advertisement

Diversitätsmanagement an deutschen Hochschulen lehren – Ein Erfahrungsbericht

  • Günther Vedder
Chapter

Kurzfassung

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit Lehrveranstaltungen zum Themengebiet Diversitätsmanagement an deutschen Hochschulen. Es handelt sich um einen Erfahrungsbericht des Autors über die Vielfalt der Studierenden und Lehrenden in sehr unterschiedlichen Lehr-Lern-Settings. Im Mittelpunkt stehen die Chancen und Herausforderungen, die mit den teils völlig unterschiedlichen Erfahrungen und Bedürfnissen der Beteiligten einhergehen. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, wie in Lehrveranstaltungen mit der Vielfalt der Erwartungen umgegangen werden kann. Die Bemühungen der Lehrenden stoßen allerdings an Grenzen, wenn organisatorische Rahmenbedingungen (z.B. zu große Kurse) eine diversitätsgerechte Ausrichtung ihrer Lehrveranstaltungen erschweren.

Keywords:

Diversitätsmanagement; Lehr-Lern-Settings; Hochschule; Didaktik; Weiterbildung 

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur

  1. Boomers, Sabine/ Nitschke, Ann Kathrin (2012): Diversität und Lehre – Empfehlungen zur Gestaltung von Lehrveranstaltungen mit heterogenen Studierendengruppen. FU-Berlin.Google Scholar
  2. Buß, Imke (2010): Diversity Management an deutschen Hochschulen – die Auswirkungen von Diversität auf Bildungsprozesse. In: Jent, Nils/ Vedder, Günther/ Krause, Florian (Hg.): Zur Verbreitung von Diversity Management. Rainer Hampp Verlag, München- Mering, 17–197.Google Scholar
  3. Krell, Gertraude (2013): Vielfältige Perspektiven auf Diversity – erkunden, enthüllen, erzeugen. In: Bender, Saskia-Fee/ Schmidbaur, Marianne/ Wolde, Anja (Hg.): Diversity ent-decken. Beltz Juventa Verlag, Weinheim-Basel, 61–78.Google Scholar
  4. Leichsenring, Hannah (2014): QUEST – ein Instrument zur Erhebung der Diversität in der Studierendenschaft. In: Krempkow, René/ Pohlenz, Philipp/ Huber, Nathalie (Hg.): Diversity Management und Diversität in der Wissenschaft. Universitätsverlag Webler, Bielefeld, 91–101.Google Scholar
  5. Linde, Frank/ Auferkorte-Michaelis, Nicole (2014): Diversitätsgerecht Lehren und Lernen. In: Hansen, Katrin (Hg.): CSR und Diversity Management. Springer Gabler Verlag, Berlin-Heidelberg, 137–175.Google Scholar
  6. Middendorf, Elke/ Apolinarski, Beate/ Poskowsky, Jonas/ Kandulla, Maren/ Netz, Nicolai (2013): Die wirtschaftliche Lage der Studierenden in Deutschland 2012. HIF-Institut für Hochschulforschung, Berlin-Hannover.Google Scholar
  7. Prengel, Annedore (2006): Pädagogik der Vielfalt. VS-Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 3. Auflage.Google Scholar
  8. Smykalla, Sandra (2013): diversity_gerecht_lehren_und_lernen – Wie sehen differenzsensible und diskriminierungsfreie Ansätze in Studium und Lehre aus? In: Alice Salomon Hochschule (Hg.): Quer – denken, lesen, schreiben, 2013/9, 29–32.Google Scholar
  9. Vedder, Günther/ Johns, Henry (2013): Diversity Education in der berufsbegleitenden Weiterbildung – am Beispiel des Zertifikatsstudiengangs Arbeitswissenschaft. In: Hauenschild, Katrin/ Robak, Steffi/ Sievers, Isabel (Hg.): Diversity Education. Brandes & Apsel Verlag, Frankfurt am Main, 288–299.Google Scholar
  10. Vedder, Günther/ Krause, Florian (2014): Corporate Social Responsibility und Diversity Management – eine Win-Win-Situation. In: Hansen, Katrin (Hg.): CSR und Diversity Management. Springer Gabler Verlag, Berlin-Heidelberg, 57–75.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.Institut für interdisziplinäre ArbeitswissenschaftLeibniz Universität HannoverHannoverDeutschland

Personalised recommendations