Advertisement

Investitions‐ und Finanzierungsmanagement

Chapter

Zusammenfassung

Ein Unternehmen erstellt Produkte und Dienstleistungen, die es am Markt verwerten kann. Für die Erstellung und Verwertung der Produkte und Dienstleistungen benötigt das Unternehmen wiederum materielle Ressourcen wie beispielsweise Anlagen, Maschinen und Gebäude und gegebenenfalls immaterielle Ressourcen wie Patente und Lizenzen. Um diese Ressourcen am Markt zu erwerben, muss das Unternehmen finanzielle Mittel aufwenden. Diesen Vorgang nennt man Investition. Dabei hofft das Unternehmen, dass es aus dem Erwerb und Einsatz der Ressourcen, in die es investiert, einen Vorteil ziehen kann.

Preview

Unable to display preview. Download preview PDF.

Unable to display preview. Download preview PDF.

Literatur zu Kapitel 5

Zitierte Literatur

  1. Adam, D.: Investitionscontrolling, 3. Aufl., München 2000.Google Scholar
  2. Dean, J.: Capital budgeting, 9. Aufl., New York, 1978.Google Scholar
  3. Drukarczyk, J.: Theorie und Politik der Finanzierung, 2. Aufl., München 1993.Google Scholar
  4. Hahn, D., Hungenberg, H.: Planung und Kontrolle, 6. Aufl., Wiesbaden 2001.Google Scholar
  5. Kruschwitz, L.: Investitionsrechnung, 13. Aufl., München 2011.Google Scholar
  6. Perridon, L., Steiner, M., Rathgeber, A. W.: Finanzwirtschaft der Unternehmung, 16. Aufl., München 2012.Google Scholar
  7. Schierenbeck, H., Wöhle, C. B.: Grundzüge der Betriebswirtschaftslehre, 18. Aufl., München 2012.Google Scholar
  8. Schneider, D.: Investition, Finanzierung und Besteuerung, 7. Aufl., Wiesbaden 1992.Google Scholar

Weiterführende Literaturempfehlungen

  1. Albach, H. (Hrsg.): Investitionstheorie, Köln 1975.Google Scholar
  2. Betge, P.: Investitionsplanung: Methoden ‐ Modelle ‐ Anwendungen, 4. Aufl., München 2000.Google Scholar
  3. Bieg, H., Kußmaul, H.: Investition, München 2009a.Google Scholar
  4. Bieg, H., Kußmaul, H.: Finanzierung, München 2009b.Google Scholar
  5. Blohm, H., Lüder, K., Schaefer, C.: Investition, 10. Aufl., München 2012.Google Scholar
  6. Brealey, R. A., Myers, S. C., Allen, F.: Principles of corporate finance, 11. Aufl., New York 2013.Google Scholar
  7. Brettel, M., Rudolf, M., Witt, P.: Finanzierung von Wachstumsunternehmen, Wiesbaden 2005.Google Scholar
  8. Breuer, W.: Finanzierung: Eine systematische Einführung, 3. Aufl., Wiesbaden 2013.Google Scholar
  9. Breuer, W.: Investition I: Entscheidung bei Sicherheit, 4. Aufl., Wiesbaden 2011.Google Scholar
  10. Franke, G., Hax, H.: Finanzwirtschaft des Unternehmens und Kapitalmarkt, 6. Aufl., Berlin 2009.Google Scholar
  11. Gerke, W., Bank, M.: Finanzierung: Grundlagen für Investitions‐ und Finanzierungsentscheidungen im Unternehmen, 2. Aufl., Stuttgart 2003.Google Scholar
  12. Götze, U.: Investitionsrechnung: Modelle und Analysen zur Beurteilung von Investitionsvorhaben, 6. Aufl., Berlin 2008.Google Scholar
  13. Grob, H. L.: Investitionsrechnung mit vollständigen Finanzplänen, München 1989.Google Scholar
  14. Müller‐Hedrich, B., Schünemann, G., Zdrowomyslaw, N.: Investitionsmanagement: Systematische Planung, Entscheidung und Kontrolle von Investitionen, 10. Aufl., Renningen 2006.Google Scholar
  15. Olfert, K., Reichel, C.: Investition, 12. Aufl., Ludwigshafen 2012.Google Scholar
  16. Spremann, K.: Wirtschaft, Investition und Finanzierung, 6. Aufl., München 2007.Google Scholar
  17. Wöhe, G., Bilstein, J., Ernst, D., Häcker, J.: Grundzüge der Unternehmensfinanzierung, 11. Aufl., München 2013.Google Scholar

Copyright information

© Springer Fachmedien Wiesbaden 2015

Authors and Affiliations

  1. 1.WHU – Otto Beisheim School of ManagementVallendarDeutschland

Personalised recommendations